zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Material zur Animation: Die Honigbiene

Die Honigbiene

Sie liefert uns Honig und Wachs, bestäubt unsere Nutzpflanzen und ist der Inbegriff des Fleißes – die Honigbiene. Die Leistungen der Bienen bringen uns immer wieder aufs Neue zum Staunen. Honigbienen gehören zu den sozialen Insekten. Sie leben in großen Völkern zusammen, die fast wie ein eigener Organismus funktionieren. Folge uns in die faszinierende Welt der Bienen und lerne ihr Verhalten besser kennen! Die interaktive Animation "Honigbiene" bietet den Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Einblick in das Leben rund um einen Bienenstock. Auf anschauliche wie auch humorvolle Weise kann man sich Wissenswertes über die fleißigen Insekten aneignen.

MultimedialInteraktive Animation [HTML5 - für Tablets geeignet]
Multimedial


Themen
• Insekten
• Naturschutz
• Honig

Fächer
• Biologie

Klassenstufen
• Klasse 6

  • Animation: Königin auf Thron, umgeben von arbeitenden Bienen. (Quelle: SWR) Multimedia-Element Honigbiene: Königin und Arbeiterinnen (Quelle: SWR)
  • Animation: Drohnen beim Krafttraining. (Quelle: SWR) Drohnen haben nur eine Aufgabe: Jungköniginnen befruchten (Quelle: SWR)
  • Animation: Arbeiterinnen als Wächterin, Honigsammlerin und Larvenpflegerin. (Quelle: SWR) Die Arbeiterinnen sind buchstäblich „bienenfleißig“ (Quelle: SWR)

Bezug zu den Bildungsplänen

Die Honigbiene ist längst nicht nur wegen ihres süßen Honigprodukts das wohl bekannteste Insekt der Welt. Auch die Bestäubungsleistung dieses Lebewesens ist unverzichtbar in der Ökologie und sorgt so für den Erhalt zahlreicher Nutz- und Wildpflanzen. Daraus ergibt sich eine weitere Abhängigkeit der Tiere, die auf das Produkt der Bestäubung, nämlich die Früchte der Pflanzen, angewiesen sind. Auch der Mensch kann sich seine Mahlzeit ohne vielfältige Obst- und Gemüsesorten sowie den allseits beliebten Honig nur schwer vorstellen. Umso dringlicher erscheint da der Handlungsbedarf gegen das Massensterben von Bienen, vor dem schon seit vielen Jahren in zahlreichen Erhebungen und von Imkervereinen gewarnt wird.

Bildungspläne stellen vor allem die gegenseitige Abhängigkeit von Honigbiene und Mensch in den Vordergrund. Dabei sollen Lernende ein umfassendes Wissen über das staatenbildende Insekt erlangen; sie sollen sich über dessen Rolle in der Natur im Allgemeinen sowie im persönlichen Lebensbereich bewusst werden, damit sie es als schützenswertes Lebewesen wahrnehmen. Daraus kann eine Sensibilisierung der Schüler resultieren, die eigene Ideen zum persönlichen Handeln zum Wohl und Schutz der Honigbiene hervorbringt.

Die Multimedia-Elemente zum Thema Honigbiene eröffnen neue Möglichkeiten des Lernens. Die Schüler können aktiv auf Wissensbereiche ihrer Wahl zugreifen und sich somit umfassend und eigenständig über das Insekt informieren. Hierbei steht im Vordergrund, dass die Lernenden sich näher mit vier Themenbereichen befassen, die die Honigbiene betreffen. Durch motivierende Animationen, kombiniert mit Informationstexten können sie sich spielend leicht neue Inhalte erschließen. Im Fokus stehen die Themen Verteidigung des Bienenstaates, Bienenwesen im Bienenstaat, Produkte der Bienen, die von Menschen genutzt werden, sowie Temperaturregelung im Bienenstock.

  • Zeitstrahl mit Lebensphasen der Arbeiterinnen. (Quelle: SWR) Die Lebensphasen einer Arbeiterin (Quelle: SWR)

Einsatz im Unterricht

Das Thema „Wirbellose Tiere“ ist laut Bildungsplänen im Biologieunterricht der Klassen 5/6 anzusiedeln. Möglich wäre auch ein Einsatz in der Grundschule unter dem Themenschwerpunkt „Natur und Leben“, wobei die Lernenden Tiere in ihren Lebensräumen beobachten und erste Zusammenhänge zwischen Lebensraum und Anpassung erfahren sollen. Auch in der Grundschule spielt das Thema Naturschutz bereits eine große Rolle. Die Multimedia-Elemente zum Thema „Honigbiene“ können einzeln nacheinander, aber theoretisch auch unabhängig voneinander verwendet werden. Ebenso ist der Einsatz im projektartigen Unterricht möglich.

Das nachfolgende Unterrichtsmaterial ist für die Klassenstufe 6 konzipiert. Dabei wird keine feste Reihenfolge der Vorgehensweise vorgegeben. Passend zu den jeweiligen Multimedia-Elementen wurden folgende Arbeitsblätter erstellt:

● Verteidigung
● Arbeitsteilung und Fortpflanzung
● Mensch und Biene
● Temperatur im Bienenstock

Gleichwohl sorgt ein Übersichtsblatt für die Wissenssicherung aller vier Bereiche und gibt den Schülern einen Gesamtüberblick zum Thema Honigbiene. Es wird empfohlen, die Honigbiene zuerst allgemein einzuführen, bevor dann auf die Multimedia-Elemente zugegriffen wird. Die Bearbeitung kann in Form einer Lerntheke stattfinden, wobei die Reihenfolge der Themen eine untergeordnete Rolle spielt. Allerdings sollten die Arbeitsblätter der jeweiligen Themenbereiche nach der Reihenfolge (a,b,c…) bearbeitet werden, da sie aufeinander aufbauend erstellt wurden.

Übersicht zu den themenbegleitenden Arbeitsblättern

Verteidigung Arbeitsteilung und Fortpflanzung Mensch und Biene Temperatur im Bienenstock
AB 1a
AB 1b
AB 1c
AB 2a
AB 2b
AB 2c
AB 3a (1)
AB 3a (2)
AB 3b
AB 3c (1)
AB 3c (2)
AB 3d
AB 4a
AB 4b
AB 4c
AB5 Gesamtüberblick (wird begleitend zu allen Themenbereichen bearbeitet)
AB 6 Rettet die Bienen