Das Industriezeitalter

2018 jährte sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Er lebte und arbeitete in einer Epoche, die die Welt grundlegend verändert hat. Wie sah die Gesellschaft aus, in die Marx 1818 hineingeboren wurde? Welche Entwicklungen, welche technischen Erfindungen waren maßgelblich und welche kamen neu hinzu? Und was führte zu den sozialen Verwerfungen, gegen die Marx anschrieb?

Ein Foto von Marie neben einer Skizze von Marx‘ Gesicht. (Quelle: Florianfilm/WDR)

Marie meets Marx und seine Erben

Marie traut ihren Ohren kaum, als Karl Marx durch den Lautsprecher des Supermarkts mit ihr spricht. Es ist schon 150 Jahre her, dass er „Das Kapital“ veröffentlichte. Doch sind seine Thesen und seine Kritik auch heute noch aktuell? Die Reihe „Marie meets Marx“ geht dieser Frage nach.

Die Dokumentation „Marx und seine Erben“ erkundet, welche gesellschaftlichen Entwicklungen von Marx inspiriert waren und geht auf Spurensuche an vielen Orten überall auf der Welt.

Dreigroschenoper im Kino

Der Haifisch bekommt wieder Zähne: Die SWR-Produktion "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" läuft jetzt in den Kinos. Bertolt Brecht wollte Ende der 1920er Jahre seine “Dreigroschenoper” ins Kino bringen. "Mackie Messer" erzählt die Geschichte dieses dramatisch gescheiterten Projekts - besetzt mit Stars wie Lars Eidinger und Hannah Herzsprung.
Planet Schule zeigt das Making-of zum Kinofilm.

Collage von Dennis auf einem aufblasbaren Einhorn, Dennis vor einem Algorithmus-Schriftzug und Dennis beim Backen. (Quelle: WDR)

Dennis digital: Algorithmen

Posten, Shoppen, Suchen: Bei allem, was wir im Internet machen, arbeiten Algorithmen im Hintergrund. Und auch viele andere Dinge werden mittlerweile durch Programme gesteuert. Aber was sind eigentlich Algorithmen und wie entstehen sie? Wo begegnen sie uns im Alltag? Was können sie? Und wieso sehen manche Menschen ihren Einfluss so kritisch? Dennis Horn findet viele spannende Antworten und konkrete Beispiele.

Ein Plakat und Protestierende gegen den Braunkohleabbau im Wald (Quelle: REUTERS/Wolfgang Rattay)

Klimaschützer gegen Stromriesen - Protest im Hambacher Forst

„Ich werde hier nicht weggehen, solange dieses Loch weitergebaggert wird.“ Umweltschützer protestieren im Hambacher Forst seit vielen Jahren dagegen, dass der Wald für die Braunkohleförderung abgeholzt wird. Die aktuellen Räumungen ihrer Baumhäuser und der Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen sorgen für viele Diskussionen.

In einem Film aus dem Jahr 2016 hat Regisseurin Karin de Miguel Waldbesetzer, Bürgerinitiativen und engagierte Kirchenmitglieder im rheinischen Revier bei ihrem Kampf gegen die Klimaerwärmung begleitet.

Die zweite Dokumentation "Borschemich(neu)" zeigt ein Dorf, das für den Tagebau umziehen muss.

Montage: Professor Marcus du Sautoy im virtuellen Zahlnraum, zwei Hände halten eine Pyramide (Quelle: WDR/SWR)

Die Geschichte der Mathematik

Wie funktioniert die Welt? Seit Jahrtausenden suchen die Menschen nach Antworten – auch mithilfe der Mathematik. Professor Marcus du Sautoy begibt sich auf die Suche nach den Ursprüngen dieser Wissenschaft. Die vier Filme zeigen seine Reise in die Lebenswelten großer Mathematiker und wie die Erkenntnisse verschiedener Zivilisationen noch heute unsere Kultur und unser Verständnis von der Logik beeinflussen.

Die Filme gibt es auf Englisch und Deutsch.

Big Cities

Wang Hua arbeitet als Kranführer in der Metropole Shenzhen. Der Bauboom, der seit den 1970er Jahren in China herrscht, hat ihn vom Land in die Stadt gelockt. Tag für Tag sitzt Wang Hua alleine in seinem Kran hoch über der riesigen Stadt.
In seinen Arbeitspausen schreibt der 50-Jährige Gedichte und sehnt sich nach seiner Familie auf dem Land. Ein Leben zwischen den Welten.
Der Film ist Teil der Reihe „Big Cities“.

Wenn ich Angst habe

Warum mobbt ein Kind seine Mitschüler? Ariana hat viel darüber nachgedacht. Denn sie ist sowohl Täterin als auch Opfer. Sie lernt, sich mit ihren Problemen auseinanderzusetzen. Genau wie Kirsty, Luke, Jenny und Annabel. Panikattacken, Ticks, Magersucht und Depression sind ihre Begleiter.
In den berührenden Animationsfilmen erzählen sie ihre Geschichten.

Die Filme werden in deutscher und englischer Sprache angeboten.

(Quelle: so geht MEDIEN/BR)

so geht MEDIEN

Wie erkennt man Lügen im Netz? Was ist der Unterschied zwischen Nachrichten auf YouTube und öffentlich-rechtlichen Kanälen? Und woher wissen Journalisten überhaupt, ob etwas wahr ist? Diese Fragen und mehr beantwortet "so geht MEDIEN", ein Medienkompetenz-Angebot der Öffentlich-Rechtlichen für Lehrkräfte und Jugendliche.
Der Planet Schule Schwerpunkt Medienkompetenz bietet zusätzlich viele weiterführende Materialien für alle Alterstufen.

Kühe stehen auf einer Weide, in der Ecke Zeichnungen von drei Kuhköpfen. (Quelle: dpa/Peter Gercke, WDR)

Superkühe - neues Web-Angebot und Filme

Das WDR-Projekt Superkühe hat im letzten Jahr die Milcherzeugung aus der Perspektive von drei Kühen dokumentiert: 30 Tage lang auf drei verschiedenen Höfen. Für Planet Schule wurden die spannenden und informativen Tagebuch-Einträge jetzt nach Themen wie "Milch als Ware", "Melken", "Stall und Weide" oder "Tierwohl" geordnet.

Außerdem greifen die beiden Filme "Das Kuhleben" und "Die Milch" viele Themen aus dem Projekt auf.

Luftbild vom Rheinbogen. (Quelle: newspixx vario images/imagebroker)

Stadt – Land – Fluss: Erdkunde für den inklusiven Unterricht

Wie verbringe ich meine Freizeit? Wie unterscheidet sich das Leben auf dem Land von dem in der Stadt? Warum verändern sich Orte und ganze Landschaften?

"Stadt – Land – Fluss" ist eine Reihe für den inklusiven Erdkunde-Unterricht in der Sekundarstufe I – lebensnah, unterhaltsam und mit beeindruckenden Bildern. Alle relevanten Unterrichtsinhalte werden behandelt: Erkundung des Lebensraums von Schülern, Leben im Dorf und in der Stadt, Stadtentwicklung, Industriegebiete im Wandel, Freizeit und Tourismus.

(Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)

Klimawandel - Kippelemente

Der Klimawandel ist bereits im Gang. Extreme Wetterphänomene häufen sich, Dürren und Überschwemmungen bedrohen viele Regionen.
Einige Elemente des Klimasystems drohen zu kollabieren. Dazu gehören unter anderem das Arktische Meereis, der Amazonas-Regenwald und auch das El Niño-Phänomen. Alle diese sogenannten "Kippelemente" sind miteinander verbunden, der Zusammenbruch eines Elements könnte eine Kettenreaktion auslösen.
Mit unserer interaktiven Graphik lässt sich das beunruhigende Szenario durchspielen.

Die nächsten Sendungen
Mi
24 Okt
Zeitschrift "Planet Schule" (SWR)
Zeitschrift SWR
Frage trifft Antwort
Frage trifft Antwort
Superkühe
Superkühe
dok'mal!
dok'mal!
Planet Wissen
Planet Wissen
Termine und News
Die Funktionen des Planet Schule Videoplayers

Tatatursteuerung nutzen, Ausschnitte festlegen und Filme in eigenen Seiten einbetten - ein Gewusst-wie