zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Hintergrund: Der Geruchssinn

Wir tragen sie mitten im Gesicht: unsere Nase. Und so herausragend wie diese Position, so wichtig ist das Organ. Die Nase prägt entscheidend das Aussehen, durch sie strömt unsere Atemluft. Und sie erfüllt – auf den ersten Blick fast nebensächlich - die Rolle einer Empfangsstation für Gerüche. Damit entscheidet die Nase jedoch oft über etwas ganz Wesentliches: Ob es sich an einem Ort zu bleiben lohnt oder ob Flucht angesagt ist.

Verschiedene Nasen (Quelle: Bild 1: SWR; Bild 2: picture-alliance / OKAPIA KG; Bild 3: picture-alliance / KPA /Schwind)

Verschiedene Nasen

Für viele Tiere ist die Fähigkeit, Gerüche zu erkennen, überlebensnotwendig. Wer nicht riechen kann, wird nichts zu fressen finden oder schlimmer noch: Er wird gefressen. Riechen ermöglicht, schon aus der Ferne zu orten, wo auf Nahrung zu hoffen ist, wo Gifte zu befürchten sind, wo sich ein Feind versteckt und – wo ein Geschlechtspartner wartet. Tiere haben dabei ganz unglaubliche Riechfähigkeiten entwickelt.

  • Kuh (Quelle: SWR) Der Geruchssinn - nicht nur für Tiere wichtig
  • Geruchslabor (Quelle: picture-alliance /dpa) Im Geruchslabor der Technischen Universität Berlin

Wir Menschen haben mittlerweile andere Möglichkeiten als das "Schnuppern" gefunden, um Nahrung zu besorgen oder einen Sexualpartner zu finden. Unser Geruchssinn ist jedoch immer noch sehr wichtig und manchmal verantwortlich für unbewusste Entscheidungen. Wir können zwar ein Stück Fleisch im Supermarkt kaufen, aber unsere Nase warnt uns, wenn das Fleisch verdorben ist. Und was ist, wenn ein möglicher Partner zwar attraktiv aussieht, wir ihn aber "nicht riechen können"? Dann wird es nicht funktionieren. Wir verbinden mit Gerüchen fast immer Gefühle. "Immer der Nase nach!" sagt man und meint: "Lass dich von deinem Gefühl leiten, dann wird es richtig sein."

Über das Riechen wissen wir noch nicht viel. Die Ursache hierfür: Gerüche sind flüchtig und kaum zu beschreiben. Gerüche kann man nicht auf einem Medium festhalten, so wie Bilder auf Papier oder Töne auf CD. Erst allmählich gelingt es Forscherinnen und Forscher, immer mehr Geheimnissen dieses großartigen Sinnes auf die Spur zu kommen.

Der Geruchsparcour

Schnüffeln ohne Unterlass – für eine Hundenase ist Gassigehen ein spannendes, geruchsvolles Abenteuer. An jeder Ecke warten Duftmarken, die unserem vierbeinigen Freund interessante Geschichten offenbaren. Können da Herrchen und andere Tiere mithalten? Der Geruchsparcour lädt zum Spürnasentest ein!

MultimedialInteraktives Lernspiel [Flash] Beschreibung des Multimediaelementes
Simulation Geruchsparcour (Quelle: SWR) Multimedial

Weitere Informationen zum Thema