zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Welt der Winzlinge - Zecken

  • (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung) (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)
  • (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung) (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)

Mit dem zunehmenden Natur- und Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung kamen in den letzten beiden Jahrzehnten Outdoor-Aktivitäten immer mehr in den Trend. Aber nicht nur die Freizeitaktivitäten nehmen zu, auch Waldkindergärten werden wegen ihres hoch eingeschätzten pädagogischen Wertes vermehrt gegründet. Dieser Trend hat gewiss sehr viele positive Aspekte, ist aber auch mit Infektionsgefahren verbunden, über die man die Bevölkerung aufklären muss. Sowohl die Gesundheitsämter als auch viele Ärzte leisteten in den letzten Jahren Aufklärungsarbeit. Deshalb ist die FSME-Gefahr und die Möglichkeit der Impfung heute für fast jeden Bürger ein Begriff. Auch die Schülerinnen und Schüler wurden sicher alle schon mit dem Thema konfrontiert, verfügen über ein diffuses Wissen und haben Ängste vor den Krankheiten. Weil sich jede und jeder betroffen fühlt, stößt die Aufarbeitung des Themas auf großes Interesse. Der Film eignet sich wegen seines hohen Informationsgehaltes und seiner Anschaulichkeit besonders gut, im Rahmen des Biologie-Unterrichtes der Sekundarstufe 1 und 2 ein fundiertes Wissen zu schaffen.

Am Beispiel der Zecken und der übertragenen Krankheitserreger wird die Komplexität ökologischer Zusammenhänge dargestellt. Daher sollte der Film im Rahmen einer ökologischen Unterrichtseinheit beim Thema "Ektoparasiten" eingesetzt werden. Hervorheben sollte man dabei auch die Wichtigkeit vernetzten Denkens, denn neben der Ökologie muss zum Verständnis des Themas "Zecken" auch die klassische Zoologie mit der Morphologie und die Immunologie berücksichtigt werden.

Auch im Rahmen der Lehrplaneinheit "Wirbellose Tiere" (Sek I) kann der Film gezeigt werden, da es Ziel ist, Schülerinnen und Schülern den Formenreichtum und die ökologische Bedeutung der Wirbellosen nahezubringen.

Die Arbeitsblätter sollen helfen, die beiden Teilthemen "Biologie der Zecken" und "Zecken als Krankheitserreger" zu vertiefen, wobei das Arbeitsblatt zur Zeckenbiologie sowohl in der Sekundarstufe 1 als auch 2 eingesetzt werden kann. Das Arbeitsblatt zu den Krankheiten ist wegen seines höheren immunologischen Niveaus für Sekundarstufe 2 geeignet.

  • Arbeitsblatt 1: Biologie der Zecken

    Anhand von Bildern die anatomische Anpassung der Zecken an ihre Lebensweise beschreiben. Entwicklungszyklus zusammenfassen und Fragen zu den Wirten der Zecken beantworten.

  • Arbeitsblatt 2: Krankheitsübertragung durch Zecken

    Tabelle zu FSME und Lyme-Borreliose ausfüllen: Verbreitung, Prophylaxe, Symptome, Therapie. Fragen zu Endemiegebieten mithilfe des Films "Zecken" beantworten. Fragen zu Impfstoffen und zum Schutz vor Krankheiten.

  • Lösungen

    Lösungen der Arbeitsblätter 1 und 2 zum Film "Zecken".