Collage: Herz in Farben der Deutschen Flagge mit Aufschrift "30 Jahre",  jubelnde Menschenmassen vor dem Reichstag am 3.10.1990, DDR-Flagge mit durchgestrichenem Wappen (Quelle: dpa/dpa/imago)

30 Jahre Deutsche Einheit

Jahrzehntelang schien die deutsche Wiedervereinigung kaum denkbar, dann kam sie weniger als ein Jahr nach dem Mauerfall.

Unsere Filme blicken noch einmal auf die Zeit der deutschen Teilung: "Die Mauer" stellt das Handlungs-Dilemma der DDR-Grenzsoldaten dar. "Stasi auf dem Schulhof" zeigt, dass auch Tausende Kinder und Jugendliche als "Inoffizielle Mitarbeiter" für die Staatssicherheit tätig waren. "Flucht aus der DDR" thematisiert das bewegende Schicksal von drei Minderjährigen, die versuchen, die Elbe in Richtung Westen zu durchschwimmen.

"Mackie Messer"

Der Haifisch bekommt wieder Zähne. Bertolt Brecht wollte Ende der 1920er-Jahre seine "Dreigroschenoper" ins Kino bringen. "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" erzählt die Geschichte dieses dramatisch gescheiterten Projekts - besetzt mit Stars wie Lars Eidinger und Hannah Herzsprung.
Der Film wird am 4.10, 10.10. und 11.10.2020 bei ONE ausgestrahlt und ist ab dann für 30 Tage in der ARD-Mediathek abrufbar.
Planet Schule zeigt das Making-of zum Kinofilm.

(Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)

Kernkraftwerke

Für Deutschland war die Atomkatastrophe in Fukushima der Anlass aus der Kernenergie auszusteigen. Die Sendung blickt zurück auf das Unglück und erläutert die Mechanismen der Kernspaltung und die Funktionsweise eines Reaktors.
Weltweit spielt Kernkraft immer noch eine wichtige Rolle. Und auch bei uns wird immer noch nach sicheren Endlagern gesucht. Die Geschichte der Kernkraft ist noch lange nicht beendet.

Montage: Ein schwebender Sumoringer, ein Walluftschiff, die Experimentatoren in Schutzkleidung, davor der Schriftzug "Achtung! Experiment". (Quelle: SWR)

Achtung! Experiment

Kann ein Sumoringer schweben? Wie schnell ist der Schall? Wird Zitronensaft unsere Treibstoffprobleme lösen? Da bleibt nur eins: ausprobieren! Neugier und Wagemut kennzeichnen die Reihe „Achtung! Experiment“. Die Macher scheuen kein Risiko bei der Erforschung wissenschaftlicher Phänomene. Die Filme zeigen mit gigantischen Versuchen die Gültigkeit physikalischer Gesetze und beweisen: Wissenschaft ist aufregend und macht Spaß!

Montage: Verschiedene Moleküle aus der Zeichentrickreihe zu den Elementen. (Quelle: SWR)

Elemente stellen sich vor

Woraus besteht eigentlich Wasser? Und was macht das Eisen im Körper?
In dieser Zeichentrickreihe stellen sich verschiedene Elemente vor und berichten aus ihrem "Leben". Spielerisch werden so Grundlagen der Naturwissenschaft angesprochen. Die Filme zeigen anschaulich, wo bestimmte Elemente vorkommen und wie sie unsere Umwelt prägen.

Quastenflosser (Quelle: Mauritius)

Der Quastenflosser - Lebendes Fossil aus der Tiefsee

Mit seinem kleinen Tauchboot gelingen dem Naturforscher Prof. Hans Fricke unglaubliche Einblicke in den Lebensraum der Quastenflosser. Die Entdeckung eines lebendigen Quastenflossers 1938 war eine Sensation, denn bis dahin kannte man den ungewöhnlichen Fisch mit den vielen Flossen nur aus Versteinerungen. Er galt als ausgestorben. Hans Fricke erforscht das faszinierende Tier vor den Komoren und setzt sich für Schutzmaßnahmen ein. Unser Unterrichtsmaterial behandelt die Themen lebende Fossilien, Lebensraum Tiefsee und Bedrohung durch den Menschen.

Montage: Trickfilmelemente aus dem Beitrag vor den Fahnen der Mitgliedsstaaten der EU. (Quelle: WDR)

Staat-Klar! Europa

Was ist eigentlich die EU? Und wer hat dort etwas zu sagen? In der Sendereihe "Staat-Klar! Europa" dreht sich alles um das Bündnis, in dem wir leben und dessen Regeln sich in unserem Alltag bemerkbar machen. Mit witzigen Animationen und Beispielen wird europäische Politik für Schülerinnen und Schüler erklärt. Die drei Filme bieten einen guten Überblick über Institutionen und Entscheidungsfindung in der EU. Im Wissenspool finden Lehrer passendes Unterrichtsmaterial.

Ludwig Graf begrüßt sein Publikum

50 Jahre Schulfernsehsendungen

Ein Fernseher im Klassenzimmer- vor 50 Jahren eine Sensation!
Es war der Beginn des SWF-Schulfernsehens. In ausgewählten Klassen gab es ab dem 21. September 1971 Fernsehstunden. Die Schülerinnen und Schüler folgten gebannt dem neuartigen Unterricht auf dem Bildschirm. Innerhalb weniger Jahre entstand aus dem Versuchsprojekt ein innovatives, abwechslungsreiches Programm.
Ein Rückblick auf die Anfänge des multimedialen Bildungsfernsehens.

ARD Jugendmedientag 2020

Wie arbeiten Journalist*innen? Wie geht Insta? Was kann ich noch glauben?
Beim ARD-Jugendmedientag am Dienstag, 10. November, können Schüler*innen online an vielen spannenden Web-Talks und interaktiven Workshops teilnehmen.  Medienprofis aller Landesrundfunkanstalten stehen bereit zum Gespräch und zur gemeinsamen Arbeit.
Teilnehmen können Schüler*innen aller Schularten ab der 8. Jahrgangsstufe.

Collage: Schwarm von Fischen sowie Plastikmüll im Meer (Quelle: Screenshots WDR)

Wie wir die Ozeane retten können

Längst ist klar: Die Ozeane sind durch uns Menschen ernsthaft bedroht. Der Film zeigt Forscher, Aktivisten und Begeisterte, die sich für den Erhalt der Meereswelt einsetzen: für Albatrosse nahe der Antarktis, Korallen im Great Barrier Reef, Pottwale im Indischen Ozean, Schildkröten auf Trinidad und für die Artenvielfalt in der Tiefsee der Antarktis.

Zeitzeugen ganz nah – Drittes Kapitel der Augmented Reality-App

"Mit 18 an die Front" – so heißt das dritte Kapitel der History-App des WDR. Darin berichten Ex-Soldaten vom Zweiten Weltkrieg. Das Besondere: Die Zeitzeugen kommen quasi direkt in den Klassenraum oder ins Wohnzimmer. Per Augmented Reality werden sie in die Umgebung des Betrachters eingeblendet – ergänzt um visuelle Einblendungen und Geräusche, die das Gesagte untermalen.

Das passende Unterrichtsmaterial (ab Klasse 9) zu den Berichten der Ex-Soldaten und den beiden anderen Kapiteln der App "WDR AR 1933-1945" haben wir im Wissenspool zusammengestellt.

(Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)

Städte am Meer

Hamburg, Hongkong, Marseille, Melbourne und St. Petersburg - so unterschiedlich die Städte sind, die Nähe des Meeres verbindet sie. Hier finden aufregende Entwicklungen statt. Die fünfteilige Reihe führt durch die Metropolen und stellt Menschen vor, die dort leben. Die Filme stehen in deutscher und französischer Sprache online zur Verfügung, begleitet von Lernmaterialien.

Die nächsten Sendungen
Fr
02 Okt
Newsletter "Planet Schule"
Newsletter
Zeitschrift "Planet Schule" (SWR)
Zeitschrift SWR
Videoplayer "Planet Schule" (SWR)
Videoplayer
Frage trifft Antwort
Frage trifft Antwort
schule digtal - WDR
Superkühe
Planet Wissen
Planet Wissen