Big Cities

Lissabon: Stadtsanierung in Bürgerhand | Film

Stand

Video herunterladen (353,1 MB | MP4)

Die Stadt Lissabon geht ihren eigenen Weg, um traditionelle Stadtviertel zu bewahren, in denen sich die alteingesessene Bevölkerung immer schwerer behaupten kann. Sie hat das Modell des "Bürgerhaushalts" entwickelt, bei dem die Bürger dem Stadtrat Projekte vorschlagen können, die mithilfe des öffentlichen Etats verwirklicht werden. So haben die Bewohner des alten Stadtteils Mouraria zahlreiche soziale und kulturelle Projekte ins Leben gerufen, um ihr Viertel neu zu gestalten. Sie haben eine Zeitschrift gegründet, in der über wichtige lokale Ereignisse berichtet wird. Und mit einem Fado-Wettbewerb wollen sie die Fado-Musik nach Mouraria zurückholen, wo sie einst lebendig war.

Alle Themen zum Schwerpunkt Big Cities - Europa

London: Gut bewacht oder ausgespäht?

Eine Million Kameras soll es in London geben. Was passiert mit den Bildern? Ein Film über Überwachung und Sicherheit für Unterricht ab Klasse 9.

Big Cities SWR Fernsehen

Stockholm: Von der Straße in den Beruf

Mircea Budulean ist in Rumänien aufgewachsen und lebt seit einigen Jahren in Schweden. Er arbeitet bei Crossroads, einer Anlaufstelle für Einwanderer, die zur Stockholmer Stadtmission gehört. Mircea setzt sich dafür ein, Obdachlose von der Straße zu holen, ihnen eine neue Perspektive zu eröffnen.

Big Cities SWR Fernsehen

Paris: Dachgärten in der Metropole

Gemüse auf den Dächern von Paris? Die Gemeinschaftsgärten machen es möglich und sie schaffen Begegnungen und Miteinander. Geografie ab Klasse 9.

Big Cities SWR

Lissabon: Stadtsanierung in Bürgerhand

Lissabon bewahrt traditionelle Stadtviertel auf neuem Weg. Die Bürger können das Stadtbild aktiv mitzugestalten. Geografie ab 9. Klasse.

Big Cities SWR Fernsehen

Stand
AUTOR/IN
planet schule