zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Porto: Pedro, der Stadtfarmer

Pedro Rocha ist ein neuer Typ Bauer, ein „Stadtfarmer“. Er ist davon überzeugt, dass eine nachhaltige Landwirtschaft in der Stadt oder am Stadtrand betrieben werden sollte, da dort der Großteil der Verbraucher sitzt; außerdem können so lange Transportwege und komplizierte Vertriebsketten vermieden werden. Pedro Rocha bringt Erzeuger und Verbraucher zusammen, um zu erreichen, dass Obst und Gemüse gezielt angebaut und geerntet und nicht verschwendet werden. Er unterstützt die Bewohner von Porto auch dabei, ihre eigenen kleinen Beete anzulegen und berät Restaurants, die frische Produkte auf die Teller bringen möchten. Pedro Rocha hat die Erfahrung gemacht, dass Menschen besser mit Nahrungsmitteln umgehen, die aus ihrer direkten Umgebung stammen und von Stadtfarmern produziert werden, die sie persönlich kennen.

Filmskript: Porto: Pedro, der Stadtfarmer

Porto: Pedro, der Stadtfarmer

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Mini-Gärten für Porto

00:00 – 04:54

Pedro Rocha ist ein gefragter Mann. Als Stadtfarmer unterstützt er viele Anwohner wie Paulo Ricardo, der sich auf seiner Veranda ein kleines Gemüsebeet anlegen möchte. Pedro berät Interessenten vor Ort und veröffentlicht seine Tipps im Internet. Sein Engagement: Die Stadt als landwirtschaftlichen Raum mit zu nutzen, um dort frisches Obst und Gemüse anzubauen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Beratung vom Stadtfarmer

04:54 – 08:53

Die Anwohner Portos sollen nicht nur selbst gärtnern, sondern auch die Bauern am Stadtrand unterstützen. Stadtfarmer Pedro Rocha bringt Erzeuger und Verbraucher direkt zusammen. Vor den Toren Portos berät er den Bio-Landwirt Paolo Peixoto beim Anbau von Gemüsesorten für seine Kunden aus der Stadt. Auch die Restaurants profitieren von den Tipps des Stadtfarmers.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Das Projekt AMAPE

08:53 – Ende

Die Städter, die sich für Pedros Projekt AMAPE interessieren, begleiten ihn zu den Bauern im Umland von Porto. Werden sie Kunden, so bestellen sie ihr Gemüse und Obst direkt bei den Erzeugern und verpflichten sich, drei Monate lang im Voraus einen Teil der Produkte abzunehmen. Von dieser Nachhaltigkeit profitieren alle: Die Konsumenten bekommen frische Bio-Ware, die Bauern werden fairer bezahlt und es entwickelt sich ein persönlicher Kontakt.