Marie meets Marx

Widerstand | Film

STAND

Video herunterladen (146,4 MB | MP4)

Diktatur des Kapitals und eine Gesellschaft die warenförmig wird – das klingt ja ganz schön dystopisch. Können wir denn nichts dagegen tun? Das fragt sich auch Marie und merkt schnell, dass Sie und Marx ganz unterschiedliche Vorstellungen von politischem Widerstand haben. Wer hat Recht? „Generation Occupy“ oder der Theoretiker Marx? Marx’ Ansatz, dass politischer Widerstand aus einer Theorie erwachsen muss, hält Marie für Zeitverschwendung.

Mehr Themen zum Schwerpunkt Marie meets Marx

Ware

Für Marx ist die Ware nicht nur ein Gegenstand, sondern ein wichtiger Grundstein des Kapitalismus.

Planet Schule: Marie meets Marx - Ware WDR Fernsehen

Geld

Warum Geld ein so wichtiger Motor des Kapitalismus ist und wie sich die Verhältnisse in den letzten Jahrzehnten so überschlagen konnten, weiß Marx.

Planet Schule: Marie meets Marx - Geld WDR Fernsehen

Arbeit

Marx befürchtet, dass Ausbeutung und entfremdete Arbeit noch immer ein aktuelles Problem darstellen und nur eine andere Form haben, als noch vor 150 Jahren. Marie hält das zunächst für Schnee von gestern. Sie erkennt aber auch, dass Marx’ Idealvorstellung von Arbeit ihrer eigenen gar nicht so fern ist: Vor allem frei und selbstbestimmt soll sie sein. Ob im Beruf, der Freizeit oder in der Beziehung: Arbeit ist überall, sagt Marx. Beutet Marie sich selbst aus?

Planet Schule: Marie meets Marx - Arbeit WDR Fernsehen

Sein und Bewusstsein

Marie fragt sich, ob in der Philosophie Antworten zu finden sind. Marx behauptet: Unser Denken ist durch unsere materielle Situation geprägt.

Planet Schule: Marie meets Marx - Sein und Bewusstsein WDR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Planet Schule