zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Hintergrund: Der Tastsinn

  • Kleinkind umfasst Daumen eines Erwachsenen (Quelle: picture-alliance; dpa) Der Tastsinn ist für Groß und Klein sehr wichtig

Die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, das mit anderthalb bis zwei Quadratmetern Fläche das Körperinnere schützend umhüllt - sie ist auch eines unserer wichtigsten Sinnesorgane. Sensoren in der Haut helfen uns, die Umwelt durch Tasten wahrzunehmen: jeden Druck, jede Berührung, jeden Windhauch oder auch die Temperaturschwankungen zu erfühlen.

Dazu sitzen verschiedene Sinneszellen und Nervenenden unterschiedlich tief in den Hautschichten. Die einen reagieren empfindlich auf feinste Berührungen, die anderen auf großflächigen Druck. Einige sind auf Wärme und Kälte spezialisiert und wieder andere nur auf Schmerz. Dabei sind die Hautflächen aber unterschiedlich empfindsam, so dass einige die Berührung nur sehr grob wahrnehmen, während andere feinste Abstufungen ertasten können.

  • Katze mit Schnurrhaaren (Quelle: picture-alliance / OKAPIA KG) Die Schnurrhaare – ein sensibles Tastsinnesorgan vieler Tiere

Und auch die Körperhaare liefern Berührungsinformationen, weil Nervenenden an ihrer Wurzel jede Erschütterung melden. Dieses System ist bei vielen Tieren besonders empfindlich: Die Schnurr- oder Tasthaare, von Katzen, aber auch von Nagetieren oder Seehunden sind so fein eingestellt, dass sie ihre Augen für die Nahrungssuche und Jagd kaum brauchen. Fische besitzen das Seitenlinienorgan, um feinste Wasserbewegungen wahrzunehmen, Spinnen, Insekten oder andere Gliedertiere tragen Erschütterungssensoren an den Beinen und Fühlern.

  • Roboterhand (Quelle: picture-alliance; dpa) Roboterhand

Alle Sinneszellen melden ihre Erregung über Nervenzellen durch das Rückenmark an das Hirn, und erst dort wird das Gesamtbild analysiert und interpretiert. Denn erst, wenn zum reinen Fühlen auch das Umfeld "hinzugerechnet" wird, können Mensch oder auch Tier angemessen reagieren: Soll man auf Berührung erschrocken zurückzucken oder wohlig erschauern? Ist der Windhauch wegen der Kälte der Umgebung unangenehm oder wegen der Hitze erfrischend kühl? Kann ich Schmerz aushalten oder habe ich Angst davor?

Können bald auch Roboter tasten?

Dieses haptische Empfinden, die Wahrnehmung der Welt durch den Tastsinn, wollen Techniker auch ihren Maschinen und Robotern verleihen, damit diese sich frei in fremder Umgebung bewegen können.

Weitere Informationen zum Thema