zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Verrat

Die Massenarbeitslosigkeit infolge der Weltwirtschaftskrise erreicht 1932 ihren Höhepunkt. In Deutschland kämpft die Weimarer Republik ums Überleben. Ständig wechselnde Regierungen werden zwischen Extremisten von Links und Rechts zerrieben. Kommunisten und Nationalsozialisten liefern sich blutige Straßenschlachten. Am 30. Januar 1933 wird Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Der Reichstagsbrand Ende Februar 1933 dient dem Regime als Vorwand für die Zerschlagung der KPD und die Verfolgung ihrer Mitglieder. Jüdische Bürger sehen sich massiven Repressalien ausgesetzt.

Filmskript: Verrat

Verrat

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Stalinismus und Nationalsozialismus - Mitläufer und Anhänger

00:00 – 08:43

Stepan Podlubny, Sohn eines ukrainischen Bauern, ist mit gefälschten Papieren nach Moskau gekommen. Mit seiner Mutter lebt er in einem kleinen Zimmer in. Als Gegenleistung dafür, dass sie in Moskau bleiben dürfen, denunziert er beim Geheimdienst der Sowjetunion Freunde und Bekannte. Podlubny bereitet sich für die Zulassung zum Medizinstudium vor. Die britische Adelstochter Unity Mitford ist vom Erfolg Adolf Hitlers berauscht und träumt von einer engeren Beziehung mit dem Führer.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Spanien: Kampf gegen den Faschismus

08:43 – 13:36

In Europa spitzen sich die sozialen und politischen Konflikte zu. In Spanien gehen die Franco-Anhänger militärisch gegen die gewählte republikanische Regierung vor. Der Kommunist Hans Beimler verlässt seine Exilstadt Moskau und geht nach Spanien, um an der Seite der Republikaner zu kämpfen. Gemeinsam wollen die linken Kräfte die Faschisten stoppen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Kampf für Ideale -Desillusionierung

13:36 – 19:02

Unity Mitford lässt sich von ihrem Vater nicht davon abbringen, ihr Leben in England für Adolf Hitler aufzugeben. In Spanien bricht ein brutaler und erbitterter Bürgerkrieg aus. Kommunisten, Sozialisten und Anarchisten aus der ganzen Welt schließen sich den Republikanern an, um Franco die Stirn zu bieten. Doch sie sind schlecht für den Kampf gerüstet. Stepan Podlubny erfährt auf der Behörde des sowjetischen Geheimdienstes, dass seine Mutter aus Moskau ausgewiesen wird.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Macht und Unterdrückung -Hitler, Mussolini und Stalin

19:02 – 25:42

Die faschistischen Regierungen in Deutschland und Italien unterstützen General Franco im spanischen Bürgerkrieg. Stalin liefert der spanischen Regierung gegen Goldreserven Jagdflugzeuge und Panzer, während die demokratisch legitimierte Regierung Frankreichs keine Waffen an Spanien exportiert. Hans Beimler leitet das Thälmann-Bataillon, in dem vor allem deutsche und österreichische Freiwillige für die spanische Republik kämpfen. Stepan Podlubny lernt eine Kommilitonin kennen, die – wie er – als Spitzel arbeitet. Sie träumen von einem ganz normalen Leben.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Eskalation

25:42 – Ende

Die Hauptstadt Spaniens wird zum Kampfplatz der deutschen und sowjetischen Intervention. Die Republikaner können Madrid gegen die von Deutschland unterstützten Franco-Truppen verteidigen, doch sie haben zahlreiche Opfer zu beklagen. Auch Hans Beimler gerät in einen Schusswechsel. In Moskau nehmen Repression und Verfolgung zu. In den Moskauer Schauprozessen werden selbst Parteigenossen zum Tode verurteilt.