zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Entscheidungen

Die wirtschaftliche Lage in Europa ist prekär: Inflation und Arbeitslosigkeit steigen. Breite Teile der Bevölkerung leiden Hunger. In Italien kommt es zu schweren Unruhen, in Deutschland besetzen kommunistische Kämpfer Fabriken, um gegen die Arbeitsbedingungen zu protestieren. Rechte Freikorps und die Reichswehr gehen brutal gegen Arbeiter vor. Während die Kluft zwischen Arm und Reich wächst, boomt in Berlin die Unterhaltungsindustrie.

Filmskript: Entscheidungen

Entscheidungen

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Drei Leben in Europa nach dem Ersten Weltkrieg

00:00 – 10:22

Europa im Jahr 1921. Drei Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges ist der Alltag der Menschen von politischen Ideologien und sozialen Konflikten geprägt. Die polnische Schauspielerin Apolonia Chalupiec wird unter dem Künstlernamen Pola Negri in Berlin zum Weltstar des Stummfilms. Der Kommunist Hans Beimler kämpft für einen Arbeiter-und Bauernstaat. Als Arbeiter findet er kaum ein Auskommen für das Überleben seiner Familie. Die französische Anarchistin May Picqueray arbeitet als Sekretärin in Paris und hat sich dem anarchistischen Untergrund angeschlossen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Gewaltspirale

10:22 – 17:24

Das Todesurteil für die Anarchisten Sacco und Vanzetti in den USA führt weltweit zu Protesten. In Mitteldeutschland wird im März 1921 ein Arbeiteraufstand von Polizei und der Reichwehr blutig niedergeschlagen. Hans Beimler gehört einer kommunistischen Gruppe an, die von Moskau den Befehl erhält, einen Sprengstoffanschlag auf eine Eisenbahnstrecke zu verüben. Die erfolgreiche Schauspielerin Pola Negri gehört zu den Priviligierten, die in dieser politisch instabilen Situation in Berlin, die Goldenen Zwanziger feiern.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Der Aufstieg der Nationalsozialisten

17:24 – 25:05

In Europa nimmt die soziale Not zu, die Kriminalität steigt, politische Konflikte verschärfen sich. Eine wachsende Arbeiterschaft wird in den Fabriken nach der Willkür der Arbeitgeber behandelt. Die Nationalsozialisten sind inzwischen in Deutschland eine wichtige politische Kraft und prägen mit ihrem rassistischen Menschenbild die Öffentlichkeit. Auch Stummfilmstar Pola Negri wird von den Nazis wegen ihrer polnischen Herkunft in der Öffentlichkeit diffamiert und bedroht.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Flucht und Gefangenschaft

25:05 – Ende

Die Anarchistin May Picqueray übt in Paris einen Anschlag auf die amerikanische Botschaft aus. Sie wird von den Anarchisten im Untergrund gefeiert. Nach dem Attentat muss May Paris verlassen. Hans Beimler wird verhaftet. Ihm wird die Beteiligung an einem Bombenanschlag angelastet. Pola Negri verlässt Deutschland und wird in New York von einer jubelnden Menschenmenge empfangen.