zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Filminhalt: ¡Pregunta ya! Comida

Was essen Spanier besonders gerne? Tika Lahne macht eine kleine Umfrage: Schinken, Orangen und Olivenöl sind beliebte Zutaten. Ein kolumbianisches Mädchen kauft im Supermarkt Nahrungsmittel ein, die typisch für ihr Heimatland sind: Kaffee, Zucker und Tortillas aus Mais liegen in ihrem Einkaufskorb. Die Moderatorin ist bei ihrer Freundin eingeladen, um das beliebte Gericht Kartoffel-Tortilla zuzubereiten und klärt nebenbei die Frage, warum Spanier oft erst spät zu Abend essen.

Sendungsinhalt: ¡Pregunta ya! Comida

Filmskript: ¡Pregunta ya! Comida

Comida

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die beliebtesten spanischen Lebensmittel

00:00 – 02:48

Moderatorin Tika Lahne geht der Frage nach, welche die beliebtesten spanischen Lebensmittel sind. Olivenöl und Schinken sind dabei weit vorne. Eine Lebensmittel-Expertin erzählt, wie gesund Olivenöl ist. Bei der Frage nach dem beliebtesten spanischen Gericht sind sich die Jugendlichen einig: Die Kartoffel-Tortilla ist das Nationalgericht schlechthin.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Einkaufen in Spanien und Kolumbien

02:48 – 05:47

Für Kartoffel-Tortillas kauft die Moderatorin alle Zutaten im Supermarkt, um am Abend gemeinsam mit ihrer Freundin Patricia zu kochen. Wie sieht es eigentlich in einem kolumbianischen Supermarkt aus? Schülerin Alda füllt einen Einkaufskorb mit typisch kolumbianischen Lebensmitteln.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Ein spanisches Abendessen

05:47 – Ende

Patricia holt die Lebensmittel aus ihrem Kühlschrank, die ihr am besten gefallen: Serranoschinken mag sie gerne, und mit passierten Tomaten lässt sich jedes Gericht retten. Zusammen mit Patricias Familie isst die Moderatorin um 21:30 Uhr Kartoffel-Tortilla. Patricia erklärt, dass Spanier aus Gewohnheit erst so spät am Abend essen.