Fußabdruck im Wald (Foto: Colourbox, Colourbox)

Klimawandel

Ökologischer Fußabdruck | Glossar

Stand

Jeder Mensch hinterlässt auf der Erde Fußabdrücke. Der ökologische Fußabdruck soll darauf aufmerksam machen, wie sehr jeder Einzelne die Natur und Umwelt durch sein Verhalten belastet.

Der ökologische Fußabdruck bemisst, wie viel Fläche ein Mensch für die Produktion und Entsorgung auf der Erde braucht. Die Ressourcen auf der Erde sind begrenzt. Die Ressourcen wachsen nicht in dem Tempo nach, indem sie von den Menschen verbraucht werden. Wenn man zum Beispiel Fleisch isst, werden Futter und Weideflächen für die Rinder benötigt. Oder beim Autofahren wird Erdöl verbraucht, was aus der Erde geholt wird. Würden alle Menschen so leben wie die Menschen in Deutschland, bräuchte es zweieinhalb Planeten. Um seinen eigenen ökologischen Fußabdruck zu berechnen, kann man dafür einen der vielen Rechner nutzen, die es im Internet gibt. Je nach Angebot, kann man dabei allgemeine oder detaillierte Angaben machen.

Themen zum Glossar Klima

Stand
AUTOR/IN
planet schule