Vertrocknetes Maisfeld

Klimawandel

Klimawandel | Glossar

Stand

Klimawandel ist die Veränderung grundlegender Klimagrößen der Erde, besonders aber diejenige der mittleren Oberflächentemperatur.

Das Klima der Erde hat sich immer verändert, meistens im Laufe von Jahrtausenden. Spricht man heute von dem Klimawandel, ist damit der menschengemachte oder anthropogene Klimawandel gemeint: Seit Beginn der Industrialisierung produzieren die Menschen stetig immer mehr Treibhausgase wie Kohlenstoffdioxid und Methan. Dadurch steigt die mittlere Oberflächentemperatur der Erde. Das löst eine Reihe von Prozessen aus, die bestimmte Wetter-Ereignisse wahrscheinlicher machen, zum Beispiel starker Regen mit Überschwemmungen oder heftige Stürme können die Folge sein. Man kann beobachten, dass diese Ereignisse und Veränderungen viele Menschen in Not bringen. Deswegen spricht man auch von „Klimakrise“ oder Klimakatastrophe“.

Themen zum Glossar Klima

Stand
Autor/in
planet schule