zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Filminhalt: Das Schlagwerk

Von der Pauke über das Vibraphon bis hin zu Effektgeräten wie Tröten oder kleinen Glocken – das Spektrum der Schlagwerkzeuge ist groß. Wer sie als Orchestermusiker spielen will, braucht ein exzellentes Taktgefühl und manchmal auch eine gute Kondition: Bei einem Musikstück mit vielen Instrumentenwechsel wird nämlich auch einiges an Wegstrecke zurückgelegt.

Das Schlagwerk

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Das Schlagwerk

00:00 – 02:00

Thorsten Blumberg ist Pauker und Schlagzeuger im WDR Funkhausorchester (bis 2014: WDR Rundfunkorchester). Ihm macht das Schlagwerk besonders viel Spaß, weil er während des Spielens die Instrumente wechseln und sich bewegen kann. Glockenspiel, Pauke, Vibraphon, Schlagzeug, Gong, Tam-Tam, Becken oder Rassel - der Schlagzeuger in einem Orchester spielt viele verschiedene Instrumente. Je nach Stück kann das ganz schön anstrengend sein.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Pauke

02:00 – 03:48

Bei der Pauke entsteht der Klang durch die Schwingung des Fells, auf das man mit einem Schlägel schlägt. Schlägel gibt es in verschiedenen Ausführungen, zum Beispiel mit Holz-, Kork- oder Filzkopf. Je nach eingesetzem Schlägel variiert der Ton.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Das Vibraphon

03:48 – 06:44

Zu den Instrumenten des Schlagwerkes gehört auch das Vibraphon. Im Gegensatz zu seiner "kleinen Schwester", dem Glockenspiel, wird das Vibraphon mit Strom betrieben. Die Tasten des Vibraphons sind wie beim Klavier angeordnet und man kann mit dem Fuß die Dämpfung aufheben.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Perkussion

06:44 – Ende

Die Perkussion ist ein Oberbegriff für Effektgeräte wie Glocken, Becken, kleine Trommeln oder Tröten. Während eines Konzerts werden sie oft nur kurz verwendet und häufiger gewechselt.