Knietzsches Doktor-Check

Knietzsche und die Sucht | Film

STAND

Knietzsche meint, der Wunsch nach Glück kann eine Sucht auslösen. Wenn man etwas so toll findet, dass man immer mehr davon haben will und an nichts anderes mehr denken kann, dann ist man süchtig. Das kann Essen oder Trinken betreffen oder aber auch Spielen und Social Media. Auf jeden Fall kann eine Sucht viel kaputt machen, wie zum Beispiel Freundschaften. Deshalb ist es so wichtig, dass man sich von nichts abhängig macht und auf die eigene Freiheit aufpasst.

Weitere Filme der Reihe Knietzsches Doktor-Check

Knietzsches Doktor-Check Knietzsche und ADHS

Knietzsche meint, dass ADHS wie ein Kolibri wirkt. Das Gehirn geht ganz eigene Wege, aber dabei kann auch die größte Kreativität entstehen und wunderbare Kunst erschaffen.

Planet Schule: Knietzsches Doktor-Check WDR Fernsehen

Knietzsche und die Demenz

Knietzsche meint, dass Demenz zwar voll blöd ist, aber kein Weltuntergang. Die Krankheit, die fast nur Omas und Opas befällt, lässt im Gehirn die Erinnerungen verschwinden.

Planet Schule: Knietzsches Doktor-Check WDR Fernsehen

Knietzsche und die Depression

Knietzsche meint, dass zwar alles gut wird, aber manchmal ist der Weg dahin ganz schön hart. Depression fühlt sich an, als wäre die Farbe raus aus deinem Film.

Planet Schule: Knietzsches Doktor-Check WDR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Planet Schule