Navigationshilfe:

Skelettbaukasten (für Tablets geeignet)

Mensch und Affe – genetisch stimmen sie zu 99% überein. Doch ihre Anatomie unterscheidet sie deutlich voneinander. Der Mensch ist zum aufrechten Gang befähigt, der Affe bewegt sich meist auf allen Vieren – er kann sich dafür aber sehr viel geschickter durch Geäst einen Weg bahnen. Die Anatomie von Mensch und Affe ist an diese unterschiedlichen Fortbewegungsweisen angepasst. Mithilfe unseres Lernspiels lassen sich die anatomischen Unterschiede spielerisch erkunden. Es gilt, die Skelette von Mensch und Schimpanse richtig zusammenzusetzen.

Knochenbaukasten starten

Die Skelette von Mensch und Affe lassen sich in diesem anschaulichen Lernspiel per Drag-and-Drop zusammenbauen.

Bedienung des Knochenbaukastens

Mit dem Knochenbaukasten lassen sich die anatomischen Unterschiede zwischen Mensch und Affe auf spielerische Weise erkunden.

Die Bedienung des Lernspiels ist intuitiv: Man wählt einen Knochen aus dem unteren Bereich aus und zieht ihn mit gedrückter Maustaste auf den passenden Skelettständer. Wurde der Knochen dem richtigen Skelett zugeordnet, rastet er an der entsprechenden Stelle ein. Ein bebilderter Infotext wird freigeschaltet und kann durchgelesen werden. Bei falscher Zuordnung fällt der Knochen zurück nach unten.

Detailaufnahme des Lernspiels: Menschlicher Schädel und Schimpansenschädel im Vergleich

Mit etwa 1400 Kubikzentimeter hat der Schädel des Menschen mehr als das dreifache Gehirnvolumen des Schimpansenschädels. Die Schnauze des Schimpansen ist stark vorspringend und besitzt ein fliehendes Kinn.

Wurde das Skelett komplett zusammengesetzt, ertönt ein akustisches Signal. Auf mobilen Geräten kann das Spiel durch Schütteln des Geräts neu gestartet werden.

Die verschiedenen Knochenarten des Knochenbaukastens

Folgende Knochen gilt es richtig zuzuordnen:

  • Schädelknochen
  • Wirbelsäule
  • Brustkorb
  • Beckenknochen
  • Bein und Fuß
  • Hand und Arm
Zeitschrift planet schule abonnieren
Zeitschrift planet schule abonnieren
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte