Logo SWR Schulfernsehen

Klootschießen und Boßeln in Deutschland:

Hinweise für die Schule und Materialien


Friesland ist sowohl geographisch, als auch historisch und kulturell eine besondere Region Deutschlands. Diese Besonderheit spiegelt der Film nicht nur im Bezug auf die außergewöhnlichen Spielkultur der Friesen wider, wobei sich unterschiedliche Aspekte der Sendung zur Verwendung im Unterricht eignen. Bezüge bestehen für die Fächer Deutsch, Erdkunde, Sport, Musik und Biologie, wobei sich die Sendung aber auch für projektorientiertes Arbeiten und für den fächerverbindenden Unterricht anbietet:


  1. Im Deutschunterricht kann in den Klassen 9 und 10 "Der Schimmelreiter" von Theodor Storm als eine Ganzschrift aus dem 19. Jahrhundert behandelt werden, in der auch der typisch friesische Sport eine Rolle spielt (siehe Materialanhang). Ebenso sieht der Bildungsplan für die Klasse 10 die Beschäftigung mit den Dialekten des deutschen Sprachraumes vor, wobei die Beschäftigung mit dem Plattdeutschen sicherlich eine besondere Stellung einnimmt. In Klasse 8 kann im Zusammenhang mit der Moorlandschaft des Nordens "Der Knabe im Moor" von Annette von Droste-Hülshoff gelesen werden.
  2. Der Erdkundeunterricht in Klasse 6 zeigt den Schülern im Rahmen der geographischen Gliederung Deutschlands auch die Besonderheiten der Küstenregionen auf. Hierbei kann die Sendung als Einstig in die Beschäftigung mit Mooren und dem Küstenschutz dienen.
  3. Im Musikunterricht in den Klassen 5 und 6 könnten die Schüler anhand der Sendung Mundartlieder kennenlernen, ebenso wie in Klasse 7 Volkslieder und in Klasse 8 Folklore.
    (siehe Materialanhang: Klootscheeterleed)
  4. Das Boßeln ist ein Sportspiel, das zunächst kaum Fertigkeiten voraussetzt, ein Spiel, das sicherlich Spaß macht und sich in der Kombination aus "Werfen und Laufen" gut als "vorbereitendes Spiel" eignet. Klootschießen kann im Sportunterricht als eine Variante des Weitwurfs eingesetzt werden. Da die Technik des Klootschießens ein hohes Maß an Koordinationsvermögen und Körperbeherrschung verlangt, kann dies hierbei sehr gut trainiert werden.
  5. Der Biologieunterricht kann ökologische Beziehungen, meist an den Beispielen Wald und Gewässer dargestellt, auch am Beispiel Moor untersuchen (siehe hierzu auch die Sendung "Mystisches Moor" und die hierfür entwickelten Begleitmaterialien), wobei das Moor als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, die Entstehung der unterschiedlichen Arten von Moor und die Nutzung der Moore durch den Menschen betrachtet werden kann.
  6. Der Geschichtsunterricht kann die Schüler nicht nur mit der historischen Entwicklung Frieslands vertraut machen, sondern auch das Moor als Siedlungsraum und historische Fundstätte oder die Entwicklung der Seeräuberei in der Nordsee betrachten.

Klootschießen und Boßeln - Materialien:


Begleittext und Materialien von Martina Frietsch


» zum Seitenanfang

szmtag