zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

David und und die kleine freche Socke Red sind Freunde. Durch David lernt Red viele Alltagsgegenstände und alltägliche Situationen auf Englisch kennen, denn Davids Muttersprache ist Englisch. Die beiden essen Spaghetti, telefonieren, putzen Zähne und spielen Verstecken. Dabei hat Red immer lustige Ideen und bringt Unordnung in die Alltagssituationen.

Die ein- bis dreiminütigen Clips der ersten Sendereihe "David and Red" eignen sich als Einstieg ins Englischlernen in der Grundschule und als erste Vokabelhilfe für Anfänger. In "Clips and Songs" werden die einzelnen Sequenzen schon etwas länger, wenn David und Red unterwegs sind, um ein Picknick zu machen oder eine Bücherei zu besuchen.

Die zweite Sendereihe "David and Red in England" eignet sich für fortgeschrittene Grundschüler. Die 12 England-Folgen dauern jeweils rund fünf bis sieben Minuten. David und Red besuchen zusammen Davids Freunde im Süden Englands. Dort besuchen sie nicht nur die Schule und gehen Einkaufen, sondern suchen auch passendes Hobby für Red und ein Halloween-Kostüm. Der "Travel guide to London" ist schon etwas anspruchsvoller. David zeigt typisch Englisches: das Geld, die roten Doppeldeckerbusse, fish and chips sowie einige Sehenswürdigkeiten in der englischen Hauptstadt.

Das ungleiche Duo eignet sich hervorragend für den Anfangsunterricht in der Grundschule: Red spricht wie die Kinder in "Lernersprache" mal in Einwortsätzen und kurzen Ausdrücken, mal verständigt er sich ganz ohne Worte. David sorgt als Muttersprachler für das intensive Sprachangebot, immer unterstützt von einer ausdrucksstarken Mimik und Gestik. Zu allen Clips gibt es Vorschläge und Arbeitsblätter für den Einsatz im Unterricht.