Logo SWR Schulfernsehen

Methodisch - didaktische Überlegungen zum Einsatz der Sendung

Diese Sendung eignet sich besonders gut zur Vertiefung der Behandlung des amerikanischen Westens im 8. Schuljahr. Wenn im Englischunterricht die Problematik der "frontier" behandelt wird, kann diese Sendung eingesetzt werden. Einerseits kann die Herkunft und Tradition der für diesen Raum typischen Rodeos hervorgehoben, andererseits besonders die Rolle der Frauen in dieser scheinbaren Männerdomäne beleuchtet werden. Das Leben der frühen Siedler, die Gefahren und Herausforderungen der neuen Lebenssituation dieser Menschen wird thematisiert, häufig wird jedoch die Situation der Frauen ein wenig vernachlässigt. Insofern kann diese Sendung auch die SchülerInnen anzuregen, das Bild von der heroischen Besiedlung von amerikanischen Bundesstaaten wie Texas, Arizona, Nevada, Colorado, Kalifornien etc. kritisch zu hinterfragen.


Darüber hinaus sollte jedoch die sportliche Dimension der Rodeos nicht vergessen werden; denn darum geht es den Frauen und Männern in allererster Linie.


Wird diese Sendung möglicherweise im englischsprachigen Politikunterricht behandelt, eignet sich der Vergleich zwischen Rollenmustern von Männern und Frauen in traditionell bedingten Sportarten. Außerdem kann diese Sendung mit der Folge 2 der Schulfernsehserie USA - The Sound of ... mit dem Titel "The Dust Bowl in Oklahoma" verknüpft werden.


Materialien für die Schule:


» zum Seitenanfang

szmtag