Logo SWR Schulfernsehen

Die Geschichte des Vereins West Bromwich Albion / Die Geschichte des Spiels

1879 gründeten Arbeiter der Sprungfedernfabrik von George Salter den Fußballclub West Bromwich Albion in West Bromwich, einer kleinen Industriestadt nordwestlich von Birmingham.Alter Fußball auf Spielfeld. Blau-weiße Streifen sollten fortan das Erkennungszeichen dieses traditionsreichen Vereins werden.


Heute spielt der Club in der First Division. Zwar ist das Spiel das selbe geblieben, doch die Rahmenbedingungen des Fußballspiels haben sich gegenüber den Gründerjahren grundlegend geändert. Auch die Salter Fabrik existiert noch. Dort werden jetzt Zulieferteile für die Autoindustrie, z. B. für die Fabrikation des Rover, hergestellt. Der Commercial Manager des Vereins, Tom Cardall, schildert die schwierige Situation von West Bromwich Albion. Angesichts zahlreicher erfolgreicher Mannschaften in diesem Großraum muss sich jeder Verein bemühen, möglichst viele Anhänger an sich zu binden und jeden Samstag aufs Neue ins Stadion zu locken.

Das Wappen des Fußballvereins "West Bromwich Albion"

Fußball ist heute mehr denn je zu einem Geschäft geworden. Doch für die Arbeiter der Salter Fabrik ist West Bromwich auch heute noch "ihr" Verein. Manche finden jedoch, dass das Fußballspiel eigentlich kein richtiger Sport mehr ist. Sie klagen über die zu hohen Spielergehälter. Dennoch lassen sich die Fans das samstägliche Heimspiel nicht entgehen. Freunde und Nachbarn treffen sich rechtzeitig vor dem Stadion.


Viele der Spieler stammen aus der direkten Nachbarschaft, wie Lee, der aufsteigenden Starfußballer. Dies ist wohl ein Grund für die noch immer währende enge Verbundenheit der Fans mit dem Verein. Heute sitzen die Zuschauer während des Spiels auf den Rängen, in den VIP-Boxen und in der Präsidentenlounge.Mann mit Trikot der West Bromwich Albion in der Hand Jede dieser drei Gruppen genießt auf ihre Weise das Fußballspiel unten auf dem Rasen. Für Tony, einen fanatischen Fan, steht fest: "Manche Leute glauben, beim Fußball geht es um Leben und Tod, doch das stimmt gar nicht. Es geht um viel mehr."


Tony Matthews ist der Chronist des Vereins und erklärt, weshalb die Mannschaft häufig "baggies" genannt wird. Früher wurde das Eintrittsgeld an zwei Löchern im Zaun hinter den Fußballtoren kassiert und nach Spielbeginn vom Kassierer in Geldbeuteln (bags) ins Büro getragen.


Einen der größten sportlichen Erfolge erzielte der Verein 1931, als West Bromwich Albion im Londoner Wembley-Stadion gegen den Erzrivalen aus Birmingham das Cupfinale austrug und mit 2:1 gewann. 1954, als Deutschland Weltmeister wurde, konnte West Bromwich Albion in Wembley erneut das Cupfinale gewinnen.


» zum Seitenanfang

szmtag