Logo SWR Schulfernsehen

El Pato - die Regeln

Ein El Pato Spieler beim Wurf.

Ein Lederball mit sechs Henkeln, den sogenannten "Manija", muss mit der rechten Hand in das gegnerische Tor geworfen werden. Darum bemühen sich zwei Mannschaften zu je vier Reitern, die über ein 200 Meter langes Spielfeld preschen, sich den Ball zupassen - Manndeckung ist angesagt.


Das El Pato Tor erinnert ein wenig an einen Basketballkorb.

Vor dem Torwurf steht der Kampf: gegnerische Attaken hoch zu Pferde, man nennt sie dort "chinchada". Es erinnert ein wenig wie Basketball zu Pferde.


Ein Spieler ergreift den am Boden liegenden Ball.

Fällt der Pato, so heißt der Ball, zu Boden, darf er wiederum nur mit der rechten Hand aufgehoben werden, "levantada" genannt. Wer den Pato hat, muss ihn dem Gegner zum Zweikampf anbieten. 48 Minuten dauert ein El Pato-Spiel.


» zum Seitenanfang

szmtag