Logo SWR Schulfernsehen

Glima - Hinweise für die Schule

Obwohl Island, seine Geschichte und Kultur oder auch seine faszinierenden Landschaften vielleicht nicht zum expliziten Inhalt des Bildungsplans gehören, so ist diese Sendung dennoch sehr fruchtbar für die schulische Praxis. Folgende Themen würden sich für den Unterricht in unterschiedlichen Fächern anbieten:


  1. Die isländische Landschaft, das hohe Maß an vulkanischer Aktivität, die geografischen und geologischen Besonderheiten der Insel, all dies macht Island für den Erdkunde- / Geografieunterricht so interessant. Am Beispiel Islands lassen sich Phänomene wie Vulkanismus oder Plattentektonik hervorragend veranschaulichen. Außerdem ist es spannend zu sehen, wie die Isländer die Naturgewalten zur Energieerzeugung nutzen. Ein Protagonist des Films arbeitet im geothermischen Kraftwerk "Krafla". Die Vorstellung seines Arbeitsplatzes und seine Schilderung eines die gesamte Anlage gefährdenden Vulkanausbruchs veranschaulicht die Vorzüge, aber auch die Gefahren geothermischer Energienutzung auf besondere Weise.
  2. Die isländischen Sagas stellen in der europäischen Literatur eine Besonderheit dar. Es wäre sicherlich interessant Sagas, wie z.B. die von Grettir im Deutschunterricht zu besprechen.
  3. Um Glima zu betreiben benötigt man nur sehr wenig Ausrüstung. Um diesen Sport einmal auszuprobieren, kann man zunächst auch auf die spezielle Kleidung und den Gürtel verzichten (auch die Isländer haben sich vor der "Erfindung" des Ledergürtels 1927 lediglich an den Hosenbünden gefasst). Glima im Sportunterricht zu versuchen, ist sicherlich nicht ganz unproblematisch, erfordert es auf Seiten der Lehrkräfte doch einiges an technischem Wissen. Lehrer mit Vorerfahrungen im Judo oder Ringen könnten zusammen mit ihren Schüler jedoch interessante Erfahrungen machen: Glima fördert in hohem Maße Koordinationsfähigkeit, Reaktionsvermögen und Geschicklichkeit. Da es nicht so sehr bestimmter physischer Voraussetzungen wie Körpergröße und Kraft bedarf, gibt es bei dieser Art des Ringens auch für körperlich schwächere Schüler die Möglichkeit, Erfolge zu erzielen.

Begleittexte von Sven Degenhardt


» zum Seitenanfang

szmtag