zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Hintergrund: Waldgeschichte - Aufforstung

Als eine der ersten großen Aufgaben der Forstwirtschaft galt die Wiederaufforstung der entwaldeten Flächen. In einzelnen Gebieten war die Zunahme enorm: im mittleren und südlichen Schwarzwald z. B. erhöhte sich der Waldanteil kontinuierlich von 31% im Jahr 1780 auf 52% im Jahr 1985.

Vergleich von Strukturmerkmalen in den Wäldern Baden-Württembergs

Merkmal Einheit 1800 1987 Zunahme absolut Zunahme in Prozent
Waldfläche [ha] 1,05 1,35 0,3 29%
Holzvorrat [in Mill. m³] 95 472 377 397%
jährlicher Zuwachs [m³] 4 11 7 175%
jährliche Nutzung [m³] 2,6 - 3,0 7 4,4 169%
  • Fichten (Quelle: Colourbox) Fichten (Quelle: Colourbox)

Es wurden vor allem Fichten und Kiefern, also Nadelhölzer gepflanzt. Auch exotische Nadelhölzer, wie die Douglasie, wurden ausgesät oder gepflanzt. Verschiedene Gründe sprachen für die Aufforstung von Nadelhölzern:

1. Sie wachsen schnell und lassen deshalb die größten finanziellen Erfolge erwarten.
2. Sie sind relativ anspruchslos.
3. Sie werden am wenigsten von Wildtieren verbissen. Dies war besonders wichtig, da Luchs, Bär und Wolf ausgerottet waren und infolgedessen der Rehbestand z. B. stark zunahm und damit auch die Verbissschäden im Wald.

Die massive Anpflanzung von Nadelhölzern veränderte die Anteile von Laub- zu Nadelbäumen in Deutschland erheblich. Um 1300 bestanden rund 70% der Wälder aus Laubhölzern - vorwiegend Buche und Eiche. Heute beträgt deren Anteil nur noch ein Drittel.

Die Nadelholz-Dominanz zeigt sich aus verschiedenen Gründen aber immer wieder als problematisch:

● In den Monokulturen vermehren sich Schädlinge, die den Waldbestand stark gefährden oder vernichten können.
● Kiefernreinbestände sind leicht entzündlich und damit waldbrandgefährdet.
● Fichten sind sehr windwurfanfällig wie die verheerenden Sturmschäden besonders in Fichtenforsten immer wieder zeigen.

Die moderne Forstwirtschaft wendet sich deshalb verstärkt dem Aufbau von Mischbeständen zu. Damit wird auch der Anteil der Laubbäume - den natürlichen Verhältnissen angepasst - wieder steigen.