Planet Schule Logo
 

Immer wach in der Nacht ist nur der Mond. Ein Zeit lang wächst er, wird voll und rund, nimmt anschließend wieder ab, und hin und wieder verschwindet er im Schatten der Erde.

Neben seiner Form scheint der Mond auch seine Größe zu verändern: Steht er tief am Horizont, wirkt er groß. Ist er dagegen hoch über dem Horizont, wirkt er kleiner und weiter entfernt. Wie kommt das?

In Wirklichkeit ist der Mond immer gleich weit entfernt. Lediglich das Gehirn spielt uns bei der Wahrnehmung einen Streich ...