Logo SWR Schulfernsehen

Hinweise für die Schule zu Vovinam

Vietnam, ein Land mit einer faszinierenden Kultur und einer wechselhaften Geschichte, ein Land mit großer Bedeutung für die Weltgeschichte, mit beeindruckenden Landschaften und freundlichen Menschen. Diese Sendung eröffnet für die Schule zahlreiche Zugangsmöglichkeiten sich mit Vietnam zu beschäftigen. Zu einigen der folgenden Themenvorschläge gibt es auch noch andere Sendungen, die, sofern sie über die Landesbildstellen zugänglich sind, mit der entsprechenden Mediennummern angegeben sind:


  1. Obwohl die Geschichte Vietnams nicht nur aus den Kriegen des 20. Jahrhunderts besteht, so waren doch gerade diese von großer weltpolitischer Bedeutung. Der Kampf der Vietnamesen gegen die Franzosen und die Amerikaner war nicht nur vor dem Hintergrund des Kalten Krieges von großer Bedeutung, sondern hatte auch auf die Entwicklung der internationalen Protestbewegung Ende der 60er Jahre großen Einfluss. Eine der Zentren der Protestbewegung war die Universität von Kalifornien in Berkeley. Von den Anfängen und der Geschichte des Protest in Berkeley berichtet die Sendung "Blumenkinder in San Francisco" (Medien-NR. 4283135) aus der Reihe "USA - The Sound Of...", welche auch auf die Bedeutung des Vietnamkrieges für die amerikanische Jugend eingeht.
  2. Vietnam wird wegen seiner geografischen Form auch als "Bambusstange mit zwei Reiskörben" bezeichnet. Und in der Tat spielen sowohl Reis als auch Bambus im Leben der Vietnamesen eine große Rolle. Ebenso taucht in den Wappen der vietnamesischen Kampfsportgruppen häufig die Bambuspflanze als ein Symbol für die Lebenswelt der Sportler auf, wie Bambus generell in Asien eine große Rolle spielt. Er dient nicht nur als Zierde, sondern auch als Baumaterial und Nahrungsmittel. Die besonderen Eigenschaften des Bambus machen ihn so vielfältig verwendbar. Somit ist er nicht nur für den Biologieunterricht ein spannendes Objekt, sondern auch im Bezug auf seine physikalischen Eigenschaften. Ein sehr ausführlicher und interessanter Bericht über Bambus und seine Verwendung erschien im August 1998 in GEO (Nr.08/98, Seite 12 ff.). Die Sendung "Korbboote von Ha Long" (Medien-Nr. 4284384) aus der Reihe "Meereswelten" zeigt ausführlich, wie aus Bambus sehr stabile und haltbare Boote hergestellt werden. Die Sendung befasst sich außerdem ebenfalls mit Vietnam und dem Leben der Menschen in der Bucht von Ha Long.
  3. Doi Moi, die vietnamesische Variante der sowjetischen Perestroika, sorgte nicht nur innenpolitisch für mehr Freiheit, sondern fiel auch in eine Zeit, in der der asiatische Wirtschaftsraum zunehmende Bedeutung für den Welthandel erlangte. Neben großen asiatischen Industrienationen wie Japan gewinnen auch kleinere Staaten wie Vietnam zunehmend an Gewicht. Für den Gemeinschaftskundeunterricht ist Vietnam als Ausgangspunkt für eine eingehende Betrachtung des asiatischen Wirtschaftsraumes sicherlich interessant.
  4. Vietnam, die "Bambusstange mit zwei Reiskörben", erstreckt sich durch seine große Nord-Süd-Ausdehnung über sehr unterschiedliche klimatische und geografische Zonen. Interessant ist einerseits die fortschreitende Industrialisierung und der Reichtum an natürlichen Ressourcen, andererseits die ausgeprägte agrarische Verwurzelung der Bevölkerung. Dabei ist die Lebensweise der Vietnamesen noch sehr traditionell und ursprünglich. In diesem Sinne eignet sich Vietnam hervorragend zur exemplarischen Behandlung eines typisch, asiatischen Landes im Geografieunterricht.

Materialien:


Begleittext und Materialien von Sven Degenhardt


» zum Seitenanfang

szmtag