Navigationshilfe:

Montage: Planet Schule Geocoin, Karte und stilisierter Globus, Hand mit GPS-Gerät. (Quelle: SWR, Peter Bernstein)

Mit Hilfe des satellitengestützten Navigationssystems GPS (Global Positioning System) ist es möglich, eine Positionsbestimmung auf der Erde bis auf wenige Meter genau durchzuführen.


Montage: Stilisierter Globus mit Satelliten (Quelle: colourbox)

Etwa 30 GPS-Satelliten umkreisen auf verschiedenen Bahnen die Erde und senden fortwährend ihre Position gekoppelt mit hochpräzisen Zeitsignalen. Diese werden vom Empfänger eines GPS-Gerätes aufgefangen. Aus den Laufzeitunterschieden der Signale und den unterschiedlichen Positionen der Satelliten kann das Gerät seine eigene Position bestimmen. Dazu ist eine Verbindung zu mindestens drei Satelliten nötig. Die Bahnen der Satelliten sind daher so gewählt, dass immer eine ausreichende Zahl von ihnen über dem Horizont sichtbar ist. Prinzipiell kann man mit einem GPS-Gerät somit seine Position überall auf der Welt präzise bestimmen.

Moderne GPS-Empfänger werden heute sehr vielseitig zur Navigation eingesetzt. In der Luft- und Seefahrt, aber auch im Straßenverkehr sind Navigationssysteme kaum noch wegzudenken. Auch im Outdoor-Bereich, sei es zum Mountainbiking, Wandern oder beim Geocaching, werden GPS-Geräte eingesetzt.

Unser TV-Angebot
TV-Angebot
Programm per E-Mail
Newsletter
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte