zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Hauptnavigation

Inhalt

US-Wahl 2016

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Vorwahlen ("Primaries")

00:00 – 03:28

Der amerikanische Präsident ist einer der mächtigsten Menschen der Welt. Doch der Weg ins Weiße Haus ist lang und beschwerlich. Zunächst gilt es, die Vorwahlen („primaries“) zu überstehen. In dieser Phase entscheiden die beiden großen Parteien – die Demokraten und die Republikaner –, wen sie ins Rennen um das Zentrum der Macht schicken.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Das Wahlsystem und der "Super Tuesday"

03:28 – 06:57

Caucus, Primaries, Delegierte – das System der Vorwahlen ist ziemlich kompliziert. Denn die Kandidaten werden indirect über so genannte Delegierte gewählt. Jede Partei und jeder US-Staat hat dafür andere Gesetze. Die Vorwahlen dauern ganze sechs Monate. Ein besonderer Tag ist der Super Tuesday, an dem in vielen Staaten gleichzeitig über die Kandidaten abgestimmt wird.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Nominierungs-Parteitage und Fernsehduelle

06:57 – 11:44

Der nächste Schritt ist eigentlich eine reine Formsache: auf den Nominierungs-Parteitagen werden der Präsidentschaftskandidat und sein Stellvertreter vorgestellt und gefeiert. Doch 2016 mischten sich in den Jubel um die Aufstellung von Donald Trump und Mike Pence auch laute Misstöne. Denn Trump war selbst für viele Republikaner ein rotes Tuch.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Der Wahltag

11:44 – 13:55

Der Wahltag ist immer der Dienstag nach dem ersten Montag im November. Der Präsident wird nicht direkt vom Volk gewählt, sondern stellvertretend von den Wahlmännern. Jeder Staat wird einzeln ausgezählt. Die Wahlmänner eines Staates werden nicht aufgeteilt, sondern der Sieger bekommt alle Stimmen zugesprochen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Und der Gewinner heißt… Donald Trump

13:55 – Ende

Am Ende feiern die Republikaner: Ihr Kandidat Donald Trump hat sich durchgesetzt. Sein Sieg ist eine riesige Überraschung, denn Hillary Clinton hatte in den letzten Umfrageergebnissen vorn gelegen.