zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Material 5

Tornados

Ein Tornado ist ein verheerender Wirbelsturm, sichtbar als schlauchförmige Wolke, der vor allem in der warmen Jahreshälfte und in Verbindung mit Gewittern in den Staaten des Mittleren Westens auftritt.

Ein Tornado besitzt einen Wirbeldurchmesser von einigen hundert Metern und bewegt sich über Entfernungen von 20 bis 30 km. Die Geschwindigkeiten der entstehenden Aufwinde im Schlauch erreichen zwischen 500 und 800 km/h. Die Zerstörungen werden durch diese Winde und den enormen Unterdruck im Zentrum des Schlauches verursacht.

Die Tornado-Allee

Die Grafik zeigt die bevorzugte Route der Tornados durch den Osten der USA.

stärkster bekannter Tornadoausbruch: 148 Tornados innerhalb von 24 Stunden, 315 Tote

Aufgaben

  • Erkläre anhand des Schaubildes und des Textes die Entstehung eines Tornados mit deinen Worten!
  • Überlege, warum in Nordamerika - anders als in Europa - feuchtheiße Luftmassen aus dem Süden und trockenkalte Luft aus dem Norden ungehindert aufeinander treffen können!
  • Was ist unter einer Tornado-Allee zu verstehen?

Wie entsteht ein Tornado?

Das Schaubild zeigt, in welchen Luftströmungen ein Tornadoe entsteht.