zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Material 9

Hitch Enterprises, Guymon, Oklahoma

Die Karte zeigt die Ranch von Henry Hitch im Jahr 1978.

The Henry C. Hitch Ranch 1967

Guymon ist eine der ältesten Siedlungen im Niemandsland. In den frühen 80er Jahren des 19. Jahrhunderts baute James K. Hitch ein mit Grasnarbe bedecktes kleines Holzhaus mit zwei Räumen in der Nähe des Coldwater Creek. Hitch gründete eine Ranch, die heute zu den größten Arbeitgebern in der Region gehört. Das ursprüngliche Haus wurde 1892 durch ein Steinhaus mit zwei Fuß dicken Wänden ersetzt. Die Rinderzucht, in dieser Gegend begründet von der Familie Hitch, bildet das Rückgrat der Wirtschaft in der Panhandle. Im Jahre 1967 baute die Firma Swift and Company eine Verpackungsanlage, um die Erzeugnisse der zahlreichen feedlots zu lagern und zu vermarkten. Heute gehören die Städte Guymon und Texhoma zu den größten Viehmärkten der USA.

  • Porträt von James K. HitchJames K. Hitch

Fragen

  • James K. Hitch wird als Gründer der Firma Hitch vorgestellt. Wie und wann begann er? Was ist aus der ersten Ranch bis heute geworden?
  • Trage die wichtigsten Informationen über die Arbeit im feedlot der Firma Hitch in Guymon zusammen und vergleiche deine Ergebnisse mit der Rinderzucht in Deutschland.

Guymon is one of the oldest settlements in No Man's Land. In the early 1880s, James K. Hitch built a two-room sod house on nearby Coldwater Creek, and launched a ranching enterprise that today is one of the largest employers in the region. The original sod house was replaced in 1892 with a rock house boasting walls two feet thick. The cattle industry, pioneered by the Hitch family, is the mainstay of the area's economy and in 1967, Swift and Company opened a packing plant in the community to handle the output of the numerous feed lots. Today Guymon and Texhoma are two of the nation's largest cattle markets.

Questions on the program

  • James K. Hitch is introduced as the founder of Hitch Enterprises. How and when did he start his business? What has become of his first farm?
  • Collect the most important facts about the work on the feedlot of Hitch Enterprises in Guymon. Try to get information on the fattening of cattle in Germany and compare.

The James K. Hitch Homestead

Gemälde mit dem Gehöft von James K. Hitch.

Painting by Augusta Metcalf. Reproduced through the courtesy of Donald A. Brown, farm Banks of Wichita, Kansas.