zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Kurz vorgestellt - alle Sendungen im Überblick

Die Aufnahme zeigt drei bepackte Kamele, die von zwei Männern durch die Wüste geführt werden. Rechte: dpa

Die heiße Wüstensonne kann ihnen nichts anhaben. Kamele haben sich an das Klima ihrer Heimat bestens angepasst. In ihren Höckern tragen sie die lebensnotwendige Wasserversorgung immer mit sich. Auch andere Tiere besitzen Mechanismen, um der Hitze zu trotzen. Die Flügel von Schmetterlingen sind zum Beispiel so beschaffen, dass ihnen direkte Sonneneinstrahlung nichts anhaben kann. Der Film erklärt an vielen Beispielen, wie Tiere auch in unseren Regionen mit Hitze umgehen. Er ist für den Biologieunterricht der 5. und 6. Klasse geeignet. [mehr]

nach oben

Fünf junge Kaiserpinguine mit ihrem typischen grauen Daunenkleid stehen auf dem Eis. Rechte: Mauritius

Was haben Pinguine, Enten und Schwäne gemeinsam? Sie bekommen dank ihrer perfekt durchbluteten Füße keine kalten Füße, auch wenn es noch so kalt ist. Andere Tiere verkriechen sich ins Warme, wenn es draußen kälter wird, so zum Bespiel Igel oder kleine Insekten wie Bienen, Wespen und Ameisen. Auch das "Auftauen" zur rechten Zeit will gelernt sein. Klimaschwankungen können das ausgeklügelte Zusammenspiel jedoch gehörig durcheinander bringen. Der Film eignet sich für den Biologieunterricht der 5. und 6. Klasse. [mehr]

nach oben