zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Melbourne (engl.)


Themen
• Australien
• Graffiti
• Mode
• Recycling
• Kochen

Fächer
• Englisch
• Bilingualer Unterricht

Klassenstufen
• ab Klasse 9, 3. Lernjahr Englisch, alle Schularten
• ab Klasse 9, bilingualer Unterricht Erdkunde

  • Bunt verzierte Gebäude. (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung) Gebäude in Melbourne – so individuell wie die Bewohner der Stadt (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung)
  • Häuser und Palmen am Meeresufer. (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung) Melbourne wurde schon mehrfach zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt (Quelle: SWR – Screenshot aus der Sendung)

Einsatz im Unterricht

Diese Sendung liegt in zwei Sprachen, Deutsch und Englisch, vor und eignet sich besonders für den Einsatz in Klasse 9, da in der Regel in allen Schulformen Australien im Englischunterricht in diesem Jahrgang thematisiert wird. Diese Sendung kann zusammen mit anderen Filmen über Australien im Rahmen eines größeren Projekts, auch als bilinguales Modul, eingesetzt werden: Die Sendung „Australian Treasures – Opals, Cattle, Spectacular Nature“, die auch in zwei Sprachen vorliegt, schildert zum Beispiel eindrucksvoll die Fahrt eines „Road Train“ von Adelaide nach Darwin.

Je nach Erfahrung und Leistungsbereitschaft der Lernenden kann zunächst die deutsche Fassung gezeigt werden, bevor anschließend die englische Version behandelt wird. Die Sendung eignet sich aber auch gut zur Einteilung in vier inhaltlich geschlossene Sequenzen, die anschließend entsprechend präsentiert werden können, um auf diese Weise die Anforderungen zu dosieren.

Wie die Sendung als Ganzes im Unterricht eingesetzt werden kann, zeigt der folgende mögliche Unterrichtsverlauf.

Unterrichtsverlauf

Phase Aktivitäten im Unterricht Medien
Einstieg, Hinführung Zum Auftakt eignet sich eine mind map, die entweder mit der gesamten Lerngruppe oder in Kleingruppen erarbeitet wird. Die Schüler/-innen sammeln ihr Vorwissen zu Australien und insbesondere zu Melbourne. Die Beschäftigung mit einem Foto von Melbourne fließt in diese Arbeit ein. Collect everything that comes to your mind when you think of Melbourne in Australia.

Darüber hinaus wird mithilfe von Atlaskarten Melbourne und dessen Lage auf dem fünften Kontinent identifiziert. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Schüler/-innen eine räumliche Vorstellung von den großen Entfernungen entwickeln. Measure the distances between major Australian cities and compare them to the distance between Hamburg and Munich.








Atlas Arbeitsblatt 1: Melbourne – Geography
Erarbeitung I (Beschreiben und Erläutern einer Tabelle) In dieser Phase geht es darum, dass die Schüler/-innen Vorstellungen entwickeln können, wie groß die australischen Städte sind im Vergleich zu anderen wie beispielsweise New York City, London und Berlin. Die Interpretation der unterschiedlichen Zahlen über die Wohnbevölkerung die Pendler ergibt sich aus der Beschreibung der einzelnen Daten der Tabelle. Zusätzlich zu den eigentlichen Aufgaben erhalten die Schüler/-innen je nach Bedarf sprachliche Formulierungshilfen.
Compare the metropolitan area of Melbourne to those of other cities.
Arbeitsblatt 2: Melbourne - Facts
Erarbeitung II (placemat activity) Nachdem festgestellt und diskutiert worden ist, dass Melbourne im Sommer 2016 zum sechsten Male hintereinander zur lebenswertesten Stadt gewählt worden ist, setzen sich die Schüler/-innen im Rahmen der kooperativen Lernform eines placemat mit der Frage nach der Wohnqualität in einer Großstadt oder auf dem Lande auseinander. Dabei sollen sie Aspekte wie Stabilität, Sicherheit, Infrastruktur, Bildung und Erziehung, Gesundheitswesen sowie Umweltbelastung berücksichtigen.
Form groups and start working on a placemat. Find out what is most important for you, according to whether you like to live in a big city or rather in the country.
Arbeitsblatt 2: Melbourne - Facts
Präsentation des Films (while watching activity) Während der Vorführung des Films notieren sich die Schüler/-innen wichtige Hinweise über die Stadt Melbourne und insbesondere über die vier porträtierten Bewohner dieser australischen Großstadt. Um die Schüler/-innen evtl. nicht zu überfordern, können vier Gruppen gebildet werden, die sich die Beobachtungsaufträge teilen und sich jeweils nur über eine Person Notizen machen.
Anschließend wird die tabellarische Übersicht ergänzt und verglichen.
While watching the film take notes.
Film
Arbeitsblatt 3: People in Melbourne (part 1)

Arbeitsblatt 4: People in Melbourne (part 2)
Projektarbeit im Anschluss an das Anschauen des Films (group puzzle) Die Aufgaben können im arbeitsteiligen Gruppenverfahren entsprechend der Interessen der Schüler/-innen bearbeitet werden. Es ist auch denkbar, einige der Aufgaben in der Form eines group puzzle bearbeiten zu lassen. Es werden vier Gruppen gebildet. Je eine Gruppe befasst sich mit Mike Makatron, eine mit Nixi Killick, eine mit Joost Bakker und eine mit Mark Olive. Nachdem sich die jeweiligen Schüler/-innen zu Experten für ihre Person gemacht haben, mischen sich die Gruppen neu, indem jeweils vier unterschiedliche Experten zusammentreffen und sich austauschen.
Get together in groups of four and work out the different tasks.
Arbeitsblatt 3 Arbeitsblatt 4
Möglichkeiten der Differenzierung Sollten einzelne Schüler/-innen ihre Aufgaben relativ früh erledigt haben oder nicht zugeordnet werden können, können diese sich beispielsweise mit der berühmten Touristenattraktion der Great Ocean Road befassen, die in den Schlusseinstellungen des Films zu sehen ist, und anschließend in der Klasse darüber berichten. Internet