zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Freizeit und Tourismus

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Freizeit in der Stadt Dorsten

00:00 – 03:04

Saskia trifft sich mit Freundinnen in einem Café und entschließt sich zu einer Bewerbung als Animateurin. Der Film zeigt verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in und um die Stadt Dorsten in Nordrhein-Westfalen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Freizeitgestaltung in verschiedenen geografischen Lagen

03:04 – 05:24

Freizeitgestaltung wird von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst, wie z.B. auch von der geographischen Verortung. Jugendliche an der Nordsee können beispielsweise Wassersport treiben. Leben sie in den Alpen, bieten die Berge Möglichkeiten zu klettern oder zu wandern.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Fortbildung zur Animateurin

05:24 – 09:43

Saskia beginnt im Sauerland ihre siebentägige Fortbildung zur Animateurin. Sie lernt dort die Vielseitigkeit dieser Tätigkeit kennen und erhält anschließend die Zusage für eine dreimonatige Stelle im Sommer.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

09:43 – Ende

Auf Ibiza angekommen, betreut Saskia in einer Ferienanlage den ganzen Tag über Kinder. Sie berichtet von ihren Erfahrungen und persönlichen Grenzen, an die sie dabei stößt. Auf der Partyinsel Ibiza will man auch den sogenannten sanften Tourismus etablieren und erschließt Wanderwege. Saskia kehrt nach Dorsten zurück und trifft dort ihre Freundinnen wieder.