zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Hauptnavigation

Inhalt

Links und Literatur

Link-Tipps auf Planet Schule

  • Externer LinkStaat-Klar! auf Arabisch

    Staat-Klar! gibt es jetzt auch in einer arabischen Übersetzung.

  • Externer LinkGrundgesetz

    Welche Bedeutung hat das Grundgesetz für unser tägliches Zusammenleben, welche wird es in Zukunft noch haben? Die 30-minütige Dokumentation und das Spielfilmprojekt bieten vielfältige Möglichkeiten, sich diesem wichtigen Thema informativ, provokant, unterhaltsam und kontrovers im Unterricht zu nähern. Umfangreicher Wissenspool.

  • Externer LinkDer Kanzlersimulator - ein Simulationsspiel

    Was wäre, wenn ich "König von Deutschland" wäre? Oder wenigsten Kanzler oder Kanzlerin? Eine Frage, die sich viele vielleicht schon mal gestellt haben. Und natürlich würde man alles besser, zumindest anders machen... Mit dem "Kanzlersimulator" kann man für eine Legislaturperiode das Regieren ausprobieren: Vom Wahlversprechen bis zur Gesetzesvorlage, vom Ärger mit dem Koalitionspartner bis zur erfolgreichen Wiederwahl als Kanzler oder Kanzlerin, von gescheiterten PR-Kampagnen bis hin zu gelungenen TV-Auftritten: hier ist alles geboten – fast wie im richtigen Leben.

  • Externer LinkToni im Deutschen Bundestag

    Toni ist Hauptstadtpraktikant im Deutschen Bundestag. Hier darf er mitmischen und ist den VIPs der Politik ganz nah. Parlamentssitzungen auswerten, Texte formulieren und Statistiken bearbeiten gehören zu Tonis neuem Job.

  • Externer LinkEugens Welt

    "Eugens Welt", das ist vor allem die "Sackgasse 7772, ein ziemlich renovierungsbedürftiges Mietshaus und gesellschaftlicher Mikrokosmos. Das "Zusammenwohnen" der einzelnen Mieter stellt sich dort nicht immer als einfach dar. Auf ein gemeinschaftliches Miteinander können sie sich nur sehr allmählich und dank Eugens Initiative besinnen. Vierteilige Sendereihe mit umfangreichem Hintergrundmaterial und interaktive Angeboten.

  • Externer LinkMummenschanz – Vom Umgang miteinander

    Wie gehen Menschen miteinander um? Weshalb entstehen Konflikte und wie werden diese gelöst? Dies sind Fragen, mit denen sich Lehrer und Schüler schon in der Grundschule auseinandersetzen müssen – vor allem, wenn immer häufiger Probleme mit Gewalt gelöst werden und Eigenschaften wie Nächstenliebe, Verständnis für andere und Rücksichtnahme verlorengehen. Jede der 13 kleinen Episoden des Maskentheaters regt zur Diskussion an und das ganz ohne erhobenen Zeigefinger oder Patentlösung. Vierteilige Sendereihe mit umfangreichem Wissenspool.

Link-Tipps auf Planet Wissen

  • Externer LinkDeutscher Bundestag

    Die Geburtsstunde des Deutschen Bundestags schlug am 7. September 1949. An diesem Tag kamen die 410 gewählten Abgeordneten zum ersten Mal im Bundeshaus in Bonn zusammen. Damals wie heute gehören zu den wichtigsten Aufgaben der Abgeordneten die Wahl des Bundeskanzlers, der Richter am Bundesverfassungsgericht und Mitwirkung bei der Wahl des Bundespräsidenten.

  • Externer LinkDeutsche Kanzler

    Im Spiegel seiner Kanzlerschaften erscheint Deutschland als Hort der Stabilität. Erst sieben Kanzler und eine Kanzlerin hatte die Bundesrepublik seit ihrer Gründung 1949. Geprägt hat jeder Kanzler die Bundesrepublik auf seine ganz eigene Weise.

  • Externer LinkVerfassung in Deutschland

    Verfassungen sind das Fundament, auf das sich ein Staatswesen gründet. Sie regeln das Zusammenleben eines Volkes und garantieren die Rechte des Individuums in der Gemeinschaft. In den Grenzen des heutigen Deutschland wurden viele Verfassungen zu Papier gebracht, aber keine hat die Freiheit so garantiert wie das Grundgesetz.

  • Externer LinkDeutsche Gerichte

    Auch wenn die meisten Menschen eher selten einen Gerichtssaal betreten: Mit Gerichten, genauer gesagt deren Urteilen, hat jeder zu tun, denn sie beeinflussen viele Bereiche unseres Alltags. Wie exotisch dürfen die Vornamen für den Nachwuchs sein? Ist der gerade beschlossene Streik wirklich zulässig? Darf die geplante Autobahn durchs Naturschutzgebiet verlaufen? Alltag an deutschen Gerichten. Knapp 1100 gibt es in Deutschland, jedes hat seine festgelegten Aufgaben und Zuständigkeiten.

Allgemeine Links

  • Externer LinkGesammeltes Wissen über das Politische System

    Auf der Wissensseite der Bundeszentrale für politische Bildung sind Online-Lexika, Gesetzestexte, Zahlen und Fakten zu Politik, Recht und Wirtschaft in Deutschland zusammengestellt. Man kann unter anderem auf das Handwörterbuch Politik oder das Pocket-Lexikon Politik zugreifen. Das Grundgesetz, die Geschäftsordnung des Deutschen Bundestags und das Gesetz über das Bundesverfassungsgericht sind im Wortlaut wiedergegeben.

  • Externer LinkDer Parlamentarische Rat

    Der Parlamentarische Rat beriet und beschloss 1948/49 in Bonn das Grundgesetz. Das Haus der Geschichte in Bonn dokumentiert in einer Internetausstellung die Arbeit des Parlamentarischen Rates mit zahlreichen Fotos, Texten und Tondokumenten.

Bundespräsident

  • Externer LinkDer Bundespräsident

    Die offizielle Seite des Staatsoberhaupts der Bundesrepublik informiert über den aktuellen Amtsinhaber, seine Reden, Reisen und andere Aktivitäten. Die Seite gibt auch Auskunft über Amt und Funktion des Bundespräsidenten und das Zusammenwirken mit den anderen Verfassungsorganen. Eine Galerie zeigt alle Bundespräsidenten seit der Gründung der Bundesrepublik. Von allen Präsidenten sind die Biografien abrufbar, von den letzten drei Präsidenten auch die Reden.

  • Externer LinkLebendiges virtuelles Museum Online - Bundespräsidenten

    Das virtuelle Museum des Deutschen Historischen Museums (DHM) in Berlin und des Haus' der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (HdG) in Bonn hat die Lebensdaten und die entscheidenden politischen Stationen der neun Bundespräsidenten seit 1949 dokumentiert. Einen lebendigen Eindruck vermitteln unter anderem Audio-Dokumente von Rede-Ausschnitten.

  • Externer LinkDie Verfassung der Weimarer Republik

    Die Weimarer Verfassung hatte Schwächen, die dazu beigetragen haben, dass die Nationalsozialisten an die Macht kamen. Auf der Internetseite des Deutschen Historischen Museums werden die Schwächen der Verfassung erläutert und die Weimarer Verfassung im Wortlaut veröffentlicht.

Der Bundesrat

  • Externer LinkWebsite des Bundesrats

    Der Bundesrat stellt auf seiner Website alle wichtigen Informationen über sich selbst und Parlamentsmaterialien wie Plenarprotokolle zur Verfügung. Ein Link führt auf die Jugendseite Föderalino des Bundesrats, auf der spielerisch Aufgaben und Funktion des Bundesrats erläutert werden.

  • Externer LinkLeMO: Entstehung des Bundesrats

    Wie der Bundesrat entstanden ist, erklärt das Lebendige virtuelle Museum Online in einem kurzen historischen Abriss.

Das Bundesverfassungsgericht

  • Externer LinkWebsite des Bundesverfassungsgerichts

    Auf der Website werden Richterinnen und Richter des Bundesverfassungsgerichts vorgestellt - ihre Arbeit und die Entscheidungen, die sie zu treffen haben.

Bundestag

  • Externer LinkDer Bundestag

    Die offizielle Seite des Parlaments informiert ausführlich über die Arbeit des deutschen Bundestages. Neben grundsätzlichen Informationen über die Funktion, gesetzliche Grundlagen und die Arbeitsorganisation des Bundestags kann man sich auch über aktuelle Arbeitsthemen des Parlaments informieren. Alle Debatten und Dokumente sind über die Seite öffentlich zugänglich. Das eigene Parlamentsfernsehen überträgt die Bundestagssitzungen, viele öffentliche Ausschüsse und Anhörungen.

  • Externer LinkJugendportal des Bundestags

    Das Jugendportal des Bundestages bietet vielfältige Informationen rund um das politische System Deutschlands. In der Rubrik "Verstehen" werden politische Themen wie die Wahl der Abgeordneten und die Aufgaben des Bundestages verständlich und übersichtlich dargestellt. Daneben gibt es Nachrichten aus dem Parlament und ein Forum.

  • Externer LinkBundeszentrale für politische Bildung zur Bundestagswahl

    Bei der Bundeszentrale für politische Bildung werden die Bundestagswahlen nicht nur durch Texte erklärt. Eine Flash-Dokumentation bietet die Möglichkeit einer interaktiven Zeitreise durch die verschiedenen Wahlkämpfe und ihre Themen seit 1949.

  • Externer LinkAbgeordnetenwatch

    Abgeordnetenwatch ist eine unabhängige Plattform, die die öffentliche Kommunikation zwischen Abgeordneten und Bürgern fördern will. Jeder kann Abgeordneten Fragen stellen - diese werden mit den Antworten ebenso auf der Seite veröffentlicht wie das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten.

Bundesregierung

  • Externer LinkDie Bundesregierung

    Bundesregierung.de ist die offizielle Seite des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung. Hier findet man Dossiers zu politischen Themen, aktuelle Nachrichten und eine Mediathek mit ausführlichen Informationen zur Bundesregierung, diversen Gesetzen und der Gesetzgebung.

  • Externer LinkRegieren kapieren

    "Regieren kapieren" bietet Informationen für Kinder und Jugendliche über die Arbeit der Bundesregierung. Aktuelle Nachrichten werden in einfacher Form erklärt. In kurzen Filmen und Animationen können Kinder und Jugendliche die Bundesregierung kennen lernen und im Quiz ihr Wissen testen.

  • Externer LinkDie Bundeskanzlerin

    Auf der Internetseite des Bundeskanzleramts kann man sich über Termine, Reden, Interviews und Reisen der Regierungschefin informieren und einen Blick hinter die Kulissen des Kanzleramts werfen. In einer Zeitleiste werden alle bisherigen Kanzler der Bundesrepublik seit 1949 mit ihren wichtigsten politischen Leistungen dargestellt.

Literatur

Uwe Jun (Herausgeber), Sven Leunig (Herausgeber), 60 Jahre Bundesrat. Tagungsband zum Symposium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena vom 12. bis 14. Oktober 2009
Nomos, Baden-Baden, 2011, 227 Seiten, ISBN: 978-3832958688 Wissenschaftler, Politiker und Fachleute werfen einen Blick auf 60 Jahre Bundesrat. Sie untersuchen, wie das Verfassungsorgan auf die Politik der Bundesrepublik Einfluss nahm und wie sich das Verhältnis von Bundesrat, Bundestag und Bundesregierung in sechs Jahrzehnten verändert hat.
Konrad Reuter, Bundesrat und Bundesstaat. Der Bundesrat der Bundesrepublik Deutschland
Broschüre, 2009, 64 Seiten, Bezug über die Öffentlichkeitsarbeit des Bundesrats Diese vom Bundesrat herausgegebene Broschüre beschreibt umfassend, übersichtlich und leicht verständlich die Arbeit des Bundesrats und fördert ein Grundverständnis des Föderalismus.
Stichwort Bundesstaat, Föderalismus in Deutschland verständlich erklärt
Broschüre, 2006, 104 Seiten, Bezug über die Öffentlichkeitsarbeit des Bundesrats Diese Broschüre des Bundesrats ist für Schülerinnen und Schüler geeignet. Sie soll helfen, die Strukturen des Bundesstaates zu verstehen und sich innerhalb unseres demokratischen Systems zurechtzufinden.
Rolf Lamprecht, Das Bundesverfassungsgericht
Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn, 2011, 350 Seiten, Bezug über die Bundeszentrale für politische Bildung Das Bundesverfassungsgericht soll sicherstellen, dass das Grundgesetz in Deutschland beachtet wird. Rolf Lamprecht bildet in diesem Themenheft Geschichte und Gegenwart des wichtigsten deutschen Gerichts ab.
Rolf Lamprecht, Ich gehe bis nach Karlsruhe: Eine Geschichte des Bundesverfassungsgerichts
Deutsche Verlags-Anstalt, München, 2011, 352 Seiten, ISBN: 978-3421045157 Das Bundesverfassungsgericht hat gesellschaftliche Veränderungen in unserem Land nicht nur abgebildet, sondern teils auch vorangetrieben. Als höchstes deutsches Gericht genießt es in der Bevölkerung großes Ansehen. Anhand der Präsidenten des Gerichts seit seiner Gründung beschreibt dieses Buch Geschichte und Bedeutung dieser Institution.
Christoph Möllers, Matthias Jestaedt, Christoph Schönberger, Oliver Lepsius, Das entgrenzte Gericht, Eine kritische Bilanz nach sechzig Jahren Bundesverfassungsgericht
Suhrkamp, Frankfurt am Main, 2011, 420 Seiten, ISBN: 978-3518126387 Vier Juristen hinterfragen die Rolle des Bundesverfassungsgerichts: Überschreiten die Karlsruher Richter durch Entscheidungen wie die zum Lissabon-Vertrag, zur Onlinedurchsuchung oder zur Höhe der Hartz-IV-Sätze ihre institutionelle Zuständigkeit? Der Versuch einer wissenschaftlichen Kritik.
Jutta Limbach, Das Bundesverfassungsgericht
Verlag C.H. Beck, München, 2010, 104 Seiten, ISBN: 978-3406447617 Jutta Limbach war von 1994 bis 2002 Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts. In ihrem Buch beschreibt sie die Rolle, die das Bundesverfassungsgericht in der gewaltengeteilten Demokratie der Bundesrepublik spielt.