zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Kurz vorgestellt - alle Sendungen im Überblick

Lily und André nehmen mit einer Sofortbildkamera ein Selfie auf. Rechte: WDR

Die deutschen Artikel "der", "die" und "das" sind weltweit bei Lernern gefürchtet: Scheinbar willkürlich werden sie mit Substantiven kombiniert, Regeln oder zumindest Regelmäßigkeiten sind kaum zu erkennen. Muttersprachler André und Deutschlernerin Lily versuchen es dennoch – sie suchen nach Mustern für die korrekte Verwendung von Artikeln. Und einige finden sie auch: So werden Wochentage immer mit "der" und Farben immer mit "das" kombiniert. [mehr]

nach oben

André und Lily stellen eine Einkaufsliste zusammen.

Die Aussprache des Worts "Petersilie" bereitet Lily zunächst Probleme. Aber Lily lernt schnell und da André ihr hilft, dauert es nicht lange, bis die beiden ihre Einkaufsliste zusammengestellt haben. Auf dem Markt geht Lily von Stand zu Stand und schließlich in einen Supermarkt, um alle Zutaten zu besorgen. Und dann geht es in die Küche – es gibt Frikadellen, dazu gekochte Kartoffeln und Möhren. [mehr]

nach oben

Lily läuft mit einer Straßenkarte in der Hand über eine Rheinbrücke. Rechte: WDR

Der selbst gebastelte Roboterkopf aus Pappe und Alufolie ist blickdicht. André setzt ihn trotzdem auf, bevor er mit dem Skateboard durch einen Slalomparcours fährt. Er vertraut auf Lily, die ihm Richtungsanweisungen zuruft: "rechts! links! rechts!" Dann muss Lily ihren Orientierungssinn unter Beweis stellen: André zeigt ihr ein Foto des Kölner Doms – und Lily soll erst den Dom finden und dann die Stelle, von der aus das Foto aufgenommen wurde. [mehr]

nach oben

Iliya versucht sich im Trampolinspringen. Rechte: WDR

Iliyas Lektion zum Thema Fragewörter beginnt in einem Tretboot und endet auf einem Trampolin. Im Tretboot geht er zusammen mit André verschiedene Fragestellungen durch: "Wo sind wir?", "Warum fahren wir nicht?". Aufs Trampolin gelangt er, weil er Lena fragt: "Welches Hobby hast du?" Sie zeigt es ihm, Iliya kann es auch mal ausprobieren. Das Springen macht ihm Spaß, aber er hat schon wieder eine Frage: "Was kann ich besser machen?" [mehr]

nach oben

Iliya und André stehen vor einem Trecker. Rechte: WDR

Das Wort "haben" ist ein essenzieller Bestandteil der deutschen Sprache. Schon deshalb, weil man damit grundlegende Bedürfnisse zum Ausdruck bringen kann: Ich habe Hunger oder ich habe Durst. André und Iliya üben die korrekte Verwendung von "haben" in all seinen Variationen auf einem Bauernhof. Dabei stellen sie unter anderem fest: Der Bauer hat einen Trecker, sie selbst haben Hüte – und ist der Film vorbei, haben sie frei. [mehr]

nach oben

André versteckt sich im Schaufenster vor Iliya. Rechte: WDR

Präpositionen können ziemlich gut beschreiben, wo sich etwas befindet. André und Iliya führen das bei einem Versteckspiel vor: Sie verstecken sich neben einem Auto oder unter einem Tisch. Erst mithilfe der Präpositionen können ihre Verstecke überhaupt umschrieben werden. Wobei für die Qualität des Verstecks natürlich auch das nachfolgende Substantiv entscheidend ist: Im Schaufenster wird André von Iliya recht schnell entdeckt. [mehr]

nach oben

André und Iliya laufen durch einen Kostümfundus. Rechte: WDR

Ich bin, du bist, er/sie/es ist, wir sind, ihr seid, sie sind – diese Variationen des Worts "sein" folgen scheinbar keiner Systematik. Man kann sie nicht herleiten, man muss sie kennen. Iliya lernt sie, indem er sie mit André übt. Gut geeignet für diese Übungen sind Berufe. Also verkleiden die beiden sich und andere, um sagen zu können: "Ich bin Arzt", "Du bist Feuerwehrmann", "Er ist Polizist", "Wir sind Bauarbeiter", "Ihr seid Köche" und "Sie sind Briefträgerinnen". [mehr]

nach oben

Lily sucht eine Hausnummer. Rechte: WDR

Selbstverständlich kann Lily rechnen, sie kann Zahlen auch auf Deutsch benennen. Die Aufgaben, die André ihr stellt, zielen daher vor allem darauf ab, ihr den alltäglichen Umgang mit Zahlen in Deutschland näherzubringen: So soll sie unter anderem eine Straßenbahnlinie, eine Telefonnummer und eine Adresse ermitteln. Außerdem muss sie mit Bargeld zahlen und Bäume zählen. Zur Belohnung gibt es Eis – 20 Kugeln. [mehr]

nach oben