zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Die dritte Generation

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

"Rasterfahndung" nach den Terroristen

00:00 – 01:39

Die Polizei sucht in einer "Rasterfahndung" mittels Großcomputern nach den Terroristen, während der Terror der RAF weiter geht. Im Herbst 1982 werden drei Anführer der RAF gefasst, die an der Schleyer-Entführung beteiligt waren.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die "dritte Generation" der RAF

01:39 – 03:30

Eine "dritte Generation" der RAF setzt den Kampf gegen die Bundesrepublik fort. Dabei werden ihre Methoden immer ausgefeilter. Im November 1989 wird zum Beispiel Alfred Herrhausen, Vorstandssprecher der Deutschen Bank, durch das Fernzünden einer Bombe getötet. Nach dem Ende der DDR werden viele RAF-Mitglieder, die sich dort versteckt hatten, enttarnt.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Der Terror geht weiter

03:30 – 05:53

Im April 1991 wird der Vorstandsvorsitzende der Treuhandanstalt Detlev Karsten Rohwedder erschossen. Danach wird es ruhiger um die RAF. Im Juni 1993 kommt es zu einer Schießerei zwischen einem RAF-Terroristen und der Polizei. Der Terrorist und ein Polizist sterben. Die genauen Umstände sind unklar.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Auflösung der RAF

05:53 – 06:41

Im April 1998 vermeldet die Tagesschau die mutmaßliche Auflösung der RAF. In knapp 30 Jahren hat die RAF 37 Menschen getötet. 27 ihrer Mitglieder sind gestorben.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Entlassung Brigitte Mohnhaupts

06:41 – 07:23

Brigitte Mohnhaupt wird Anfang 2007 vorzeitig aus der Haft entlassen. Sie war an den Morden im Deutschen Herbst 1977 beteiligt.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Christian Klar wird nicht begnadigt

07:23 – Ende

Christian Klar stellt ein Gnadengesuch beim Bundespräsidenten. Es entbrennt eine heftige öffentliche Diskussion, die durch einen kapitalismuskritischen Artikel Klars weiter angeheizt wird. Bundespräsident Köhler lehnt das Gnadengesuch ab.