zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Einsatz im Unterricht: Der Film als Schreibanlass

  • Eine Röhrenfigur steht neben einem Klumpen (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung) Episode 2 B – Mühelos verrenkt sich die Röhre vor einem schwerfälligen Klumpen
  • Die schlanke Röhre liegt am Boden vor dem Klumpen (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung) Das Blatt hat sich gewendet

Vorschläge zu ausgewählten Episoden

Beispielhaft werden hier einige Unterrichtsvorschläge zu ausgewählten Episoden der Sendereihe dargestellt.

Der Film als Schreibanlass

Folge 2, Episode B

„Mummenschanz“ bietet zahlreiche Möglichkeiten für Schreibanlässe. Zwei Vorschläge dazu sollen im Folgenden dargestellt werden.

Die Geschichte aus der Sicht einer Figur erzählen

Nach einem ersten Anschauen des Films äußern sich die Schüler spontan dazu. Das anschließend eingesetzte Arbeitsblatt enthält eine Darstellung der Geschichte in sechs Bildern – jedoch in der falschen Reihenfolge. Um den Ablauf der Handlung noch einmal nachzuvollziehen, schneiden die Schüler die Bilder aus und kleben sie in der richtigen Reihenfolge ins Heft. Zur Kontrolle kann der Film ein weiteres Mal gezeigt werden.

Die auf den Bildern dargestellten Figuren sind mit Denkblasen versehen. Um sich in die Charaktere hineinzuversetzen sowie Nonverbales zu versprachlichen, erhalten die Schüler die Aufgabe, Gedanken und Gefühle der beiden Figuren in die Denkblasen zu notieren. In Partnerarbeit tragen sich die Schüler ihre Ergebnisse gegenseitig vor und besprechen diese. Nach diesen Vorübungen zur eigentlichen Schreibaufgabe entscheiden sich die Schüler für eine Perspektive und schreiben die Geschichte entweder aus der Sicht des Erdklumpens oder der Röhrenfigur.

  • Ein Wurm kriecht eine Wippe hoch, ein Sack sieht ihm dabei zu (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung) Episode 3A – Ein Sack hilft einem Wurm aus einer schwierigen Lage

Die Geschichte weiterschreiben

Folge 3, Episode A

Am Ende dieser Episode stellt sich die Frage über den Fortgang der Geschichte: Was passiert mit dem Sack auf der Wippe, der sich nun in der gleichen misslichen Situation befindet wie zuvor das wurmartige Wesen? Damit lässt sich eine Schreibaufgabe verbinden. Nach dem gemeinsamen Anschauen der Episode erhalten die Schüler die Möglichkeit, sich zu dem Gesehenen spontan zu äußern. Verständnisschwierigkeiten in Bezug auf den Inhalt der Geschichte werden gemeinsam geklärt. Anschließend sollen die Schüler überlegen, wie die Geschichte weitergehen könnte und diese aufschreiben.

Die von den Schülern gefundenen unterschiedlichen Lösungen regen zur Diskussion über Hilfsbereitschaft, Uneigennützigkeit, aber auch Egoismus und Undankbarkeit an. Die Übertragung der Geschichte auf mögliche eigene Erfahrungen sollte ebenfalls erfolgen: Vielleicht ist euch selbst schon einmal etwas Ähnliches passiert?