zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Das phantastische Maskentheater (3/4)

In phantasievollen Aufmachungen erzählen die Künstler von Mummenschanz fabelhafte Geschichten ohne Worte. Sie halten uns einen Spiegel vor; als skurrile Figuren vermummt führen sie uns menschliche Stärken und Schwächen vor Augen.

In der dritten Folge geht es darum, anderen Mut zu machen, ihnen zu helfen – dabei meinen es aber nicht alle phantastisch vermummten Gestalten ehrlich.

Das phantastische Maskentheater (3)

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Episode A (Der schwarze Wurm und der Klumpen)

00:00 – 03:00

Ein schwarzer Wurm kriecht auf einer Wippe nach oben, um auf ein Podest zu gelangen. Seine Mühe ist jedoch vergebens – die Wippe kippt immer wieder nach unten. Hilfe kommt von einem Klumpen, der auf dem Podest gegenüber sitzt. Er gibt seine Position auf, rollt sich auf die Wippe, katapultiert den Wurm nach oben und macht ihm damit eine Freude.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Episode B (Das Wurstgesicht)

03:00 – 10:45

Ein Wurstgesicht ist unglücklich und verzweifelt. Drei Figuren setzen sich nacheinander auf völlig unterschiedliche Weise mit der traurigen Gestalt auseinander: ein Kofferkopf, eine rote Figur, die durch den Raum wirbelt und schließlich ein Klopapierkopf. Ihm gelingt es, das Wurstgesicht aufzuheitern.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Episode C (Blauwurm und Tausendfüßler)

10:45 – Ende

Ein blauer Wurm und ein Tausendfüßler sitzen auf einem Podest. Der Tausendfüßler wagt sich auf eine Hängebrücke, die zum gegenüberliegenden Podest führt. Doch er bekommt Angst und kehrt zurück. Der Blauwurm überquert die Brücke ruhig und kommt sicher ans Ziel. Das ermutigt den Tausendfüßler, einen erneuten Versuch zu wagen. Als er es ebenfalls geschafft hat, freuen sich beide.