zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Bauen wie die Natur

Am 26. August 1972 blickt die Welt auf München: Es ist die Eröffnung der 20. Olympischen Sommerspiele. Der Entwurf des Münchner Olympiastadions stammt von dem Stuttgarter Architekten Günter Behnisch. Die Meisterleistung dieses Stadions ist das Zeltdach von mehr als 70.000 Quadratmeter. Die Realisierung des Zeltdachs stellt große Probleme dar - mit Hilfe des Architekten und Zeltbauers Frei Otto gelingt es aber, mit einer einzigartigen Seilnetzkonstruktion das Zeltdach zu spannen. 34.000 Quadratmeter Seil werden zu Netzen verknüpft und Acrylglasplatten werden eingepasst. Drei Monate vor der Eröffnung ist das Stadion fertig: Mit seinem eigenwilligen Zeltdach hat Frei Otto ein Symbol für die Zukunft geschaffen.

  • Frei Otto

    Architekt Frei Otto half das Zeltdach am Stadion zu realisieren

  • Das Münchner Olympiastadion wurde 1972 gebaut; Rechte: SWR

    Das Münchner Olympiastadion

  • Das Münchner Olympiastadion; Rechte: SWR

    Das eigenwillige Zeltdach des Stadions