zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Links & Literatur: Louis Braille und die Blindenschrift

Links zum Thema Louis Braille und die Blindenschrift

  • Externer LinkBraille

    Wer mehr über Louis Braille und seine Blindenschrift erfahren will, wird hier fündig. Es gibt umfassende Informationen zu Louis Braille, zu den verschiedenen Brailleschrift-Varianten in unterschiedlichen Ländern und außerdem Punktschrifträtsel und -spiele.

  • Externer LinkDie Blindenschrift

    Auf dieser Seite des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes findet man das Wichtigste zu Louis Braille und der Blindenschrift. Außerdem kann man Schritt für Schritt nachlesen, wie ein Buch für Blinde entsteht.

Blinde: Allgemeine Informationen

  • Externer LinkBlinde

    Wie ist es eigentlich, wenn man seine Umgebung nicht sehen kann? Wie findet man sich zurecht? Kann man ein ganz normales Leben führen? Planet Wissen beleuchtet den Alltag von blinden Menschen und zeigt, wie sie ihr Leben meistern.

Literatur für Lehrende

Tessa Potter, Louis Braille (Englisch)
Franklin Watts Books, 2002, ISBN 0749643528 Eine englische Biografie, die das Leben von Louis Braille vor dem Hintergrund seiner Zeit beschreibt und auch die Folgen seiner wichtigen Erfindung beleuchtet.
Heidi Theiß-Klee, Punktschrift für Anfänger
Deutsche Blindenstudienanstalt, Marburg, 1999, 44 Seiten, ISBN 3-89642-007-0 Wer schon immer einmal wissen wollte, was all diese kleinen Punkte eigentlich bedeuten, oder wer ganz einfach die Brailleschrift lernen möchte, kann das mit diesem Buch tun. Eine Anleitung für Sehende, die die Blindenschrift lernen möchten.
Richard Heuer Hallmann, Das System der deutschen Blindenschrift
Deutsche Blindenstudienanstalt, Marnurg, 2001, 197 Seiten, ISBN 3-89642-011-9 Für besonders Interessierte bietet sich dieses Buch an. Es wird herausgegeben von der Brailleschriftkommission der deutschsprachigen Länder und stellt umfassend das System der Brailleschrift vor.

Literatur für Schüler

Jakob Streit; Louis Braille. Ein blinder Junge erfindet die Blindenschrift
Freies Geistesleben GmbH, 3. Auflage März 1997, 112 Seiten, ISBN 3772516319 Streit erzählt kindgerecht den Lebensweg des Louis Braille, der im Kindesalter erblindete und mit gerade mal 14 Jahren die Blindenschrift erfand.
Katja Behrens, Alles Sehen kommt von der Seele
Beltz, Weinheim, 2001, 188 Seiten, ISBN 978-3407808899 Katja Behrens erzählt die spannende Geschichte von Helen Keller: Das Mädchen, das taub und blind geboren wird und es trotzdem schafft, eine weltberühmte Buchautorin zu werden. Hier kann man nachlesen, wie das kleine Mädchen seinen Weg aus Stille und Dunkelheit in die Welt der Hörenden und Sehenden findet.
Hanno und Maren Partzsch, Fingerspitzen
Altberliner Verlag, Berlin, 2005. 46 Seiten, ISBN 978-3866377264 Ein kleiner Junge klettert mit seinem Vater durch eine Bergschlucht. Er beschreibt seine Welt mit so vielen Sinneseindrücken, dass erst spät deutlich wird, dass ein wichtiger Sinn fehlt…