zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Hintergrund: Vögel - Rotkehlchen

Rotkehlchen (Erithacus rubecula)

Kategorie Beschreibung
Klasse Vögel (Aves)
Ordnung Sperlingsvögel (Passeres), Unterordnung: Singvögel (Oscines)
Familie Drosselartige (Turdidae), Unterfamilie: eigentliche Drosseln (Turdinae)
Gattung Rotkehlchen (Erithacus)
Länge 14 cm, Oberseite braungrau, Brust und Gesicht orangefarben
Lebensraum Dichtes Unterholz von Laub- und Mischwäldern, Parkanlagen, Hecken und buschreiche Gärten (Dämmerlicht, deshalb große Augen
Nahrung Bodeninsekten, Spinnen, Würmer, Nacktschnecken, Beeren (Eibe, Holunder, Weintraube)
Nest unter Wurzeln, in Mulden, in der Erde, in Mauernischen usw.; Revierbildung
Brut 5 - 7 rahm- oder grünlichgelbe, rötlichbraun gefleckte Eier von April bis Juli in zwei Brutphasen, Brutdauer 14/15 Tage, nur das Weibchen brütet, beide Eltern füttern, Nesthocker, Nestlingsdauer ca. 12 - 15 Tage
Teils Zugvögel (vorwiegend Weibchen), Überwinterung in Nordafrika und Südeuropa; Standvögel suchen Futter in Nähe des Menschen.
  • Rotkehlchen (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)

    (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)

  • Rotkehlchen (Quelle: Otto Hahn)

    (Quelle: Otto Hahn)