zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Hintergrund: Tiere als Kulturfolger - Eichelhäher

Eichelhäher (Garrulus glandarius)

Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeres) Unterordnung: Singvögel (Oscines)
Familie: Rabenvögel (Corvidae)
Gattung: Häher (Garrulus)
Länge: 34 cm, Männchen und Weibchen gleich gefärbt, Grundfarbe bräunlich und schwarz, Bürzel weiß, Flügel mit auffallendem blauschwarz gestreiften Fleck, Flügellänge beim Männchen ca. 18 – 20 cm, beim Weibchen ca. 17 – 18 cm.
Lebensraum: alle Waldtypen, von den Niederungen bis ins Gebirge, zunehmend Stadtvogel, Kulturfolger.
Nahrung: Eicheln, Bucheckern, Beeren, Insekten, Würmer, Vogeleier, kleine Wirbeltiere.
Nest: in Baumkronen
Brut: 5–6 graugrüne Eier mit braunen Flecken im Mai/Juni, Brutdauer 16–17 Tage, beide Eltern brüten und füttern, Nesthocker, Nestlingszeit ca. 3 Wochen.
Stand- oder Strichvogel

  • Eichelhäher (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)

    (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)

  • Eichelhäher (Quelle: Otto Hahn)

    (Quelle: Otto Hahn)