zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Hintergrund: Die Häduer / Les Eduens

Die Häduer

Die Häduer waren ein gallisches Volk, das im heutigen Südburgund lebte. Ihre Hauptstadt war Bibracte. Die Häduer galten als einer der mächtigsten Stämme Galliens. Um 150 v. Chr. unterzeichnet Rom einen Freundschaftsvertrag mit ihnen: erstens um Verbündete zu haben, die für Ordnung sorgten, und zweitens um sich auf der Nord-Süd-Achse bewegen zu können, denn durch die Täler der Rhône, der Saône und der Loire ging der gesamte Handel in alle Richtungen Galliens und weiter nach Germanien und Britannien.

Die Häduer waren die besten Verbündeten Roms, mit Ausnahme von ein paar Monaten im Jahr 52 v. Chr., als der Keltenführer Vercingetorix sie überredete, ihn im gallischen Krieg zu unterstützen. Nach der Niederlage der gallischen Truppen und dem Sieg Julius Cäsars wurden die Oberhäupter, die Cäsar verraten hatten, bestraft, aber die Hauptstadt Bibracte blieb privilegiert. Die Gefangenen kehrten zurück, der alte Vertrag trat wieder in Kraft. Und als die neue Hauptstadt Autun gegründet wurde, die Bibracte ersetzen sollte, bekam sie zwei Privilegien: Sie durfte den Namen des Kaisers Augustus tragen und sich mit Stadtmauern befestigen.

Les Eduens

Les Eduens étaient un peuple gaulois vivant dans le sud de la Bourgogne actuelle. Ils avaient pour capitale Bibracte. Les Eduens passaient pour l'un des peuples les plus puissants de la Gaule. Vers 150 av. J.-C., ils conclurent une alliance avec Rome. Les Romains voulaient s'assurer des alliés qui puissent faire régner l'ordre. D'autre part, ils voulaient pouvoir circuler librement dans le couloir nord-sud, formé par les vallées du Rhône, de la Saône et de la Loire qui était l'axe principal du commerce de toute la Gaule et plus loin, vers la Germanie et la Bretagne.

Les Eduens étaient les meilleurs alliés de Rome, excepté durant une courte période, en 52 av. J.-C., lorsque le chef celte Vercingétorix les persuada de le soutenir dans la guerre des Gaules. Après la défaite des troupes gauloises et la victoire de Jules César, les chefs qui avaient trahi César furent punis mais la capitale Bibracte resta épargnée. Les prisonniers furent relâchés et l'ancienne alliance reprit ses droits. Lorsque la nouvelle capitale, Autun, fut fondée, en remplacement de Bibracte, elle obtint deux privilèges: porter le nom de l'empereur Auguste et être protégée par des remparts.