zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Versprechen

Die Massenarbeitslosigkeit infolge der Weltwirtschaftskrise erreicht 1932 ihren Höhepunkt. In Deutschland kämpft die Weimarer Republik ums Überleben. Ständig wechselnde Regierungen werden zwischen Extremisten von Links und Rechts zerrieben. Kommunisten und Nationalsozialisten liefern sich blutige Straßenschlachten. Am 30. Januar 1933 wird Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Der Reichstagsbrand Ende Februar 1933 dient dem Regime als Vorwand für die Zerschlagung der KPD und die Verfolgung ihrer Mitglieder. Jüdische Bürger sehen sich massiven Repressalien ausgesetzt.

Filmskript: Versprechen

Versprechen

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Der Sieg der Nationalsozialisten

00:00 – 07:24

Adolf Hitler wird am 30. Januar 1933 zum Reichskanzler ernannt. Der Freikorps und spätere SS-Obersturmbannführer Rudolf Höß sieht sich am Ziel. Er hasst die parlamentarische Demokratie und will deren Zerstörung. Der Kommunist und bisherige Reichstagsabgeordnete Hans Beimler geht in den Untergrund. Die Töchter der britischen Adelsfamilie Unity und Jessica Mitford streiten sich. Unity ist eine glühende Verehrerin Adolf Hitlers, Jessica ist Kommunistin.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Nationalsozialisten verbreiten Terror

07:24 – 15:52

Nach dem Brand des Reichstaggebäudes verschärfen die Nationalsozialisten die Verfolgung ihrer politischen Gegner. Die SA wird zur Hilfspolizei ernannt und darf uneingeschränkt morden. Besonders Kommunisten und Juden sind dem Terror der paramilitärischen Kampforganisation der Nationalsozialisten ausgesetzt. Der untergetauchte Hans Beimler wird von einem kommunistischen Genossen an die Nazis verraten und verhaftet.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Konzentrationslager - Institutionen des NS-Regimes

15:52 – 23:16

Hans Beimler kommt in das KZ Dachau. Er wird gefoltert. Der KZ-Aufseher ist ein ehemaliger kommunistischer Genosse von Beimler. Hans Beimler gelingt die Flucht aus dem KZ. Prominente Juden, aber auch Nichtverfolgte, fliehen aus Deutschland.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die SS gewinnt an Macht

23:16 – Ende

Rudolf Höß lernt Heinrich Himmler, Reichsführer der SS, kennen. Himmler schätzt die Disziplin von Höß und ernennt ihn zum Kommandanten des Konzentrationslagers Auschwitz. Die Mitford-Schwestern bekommen nach wochenlangem Warten eine Audienz bei Adolf Hitler.