zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Kurz vorgestellt - alle Sendungen im Überblick

Violinistin (Quelle: SWR)

Der Film begleitet eine Arbeitsphase des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg, in der Modest Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ in der Orchesterfassung von Maurice Ravel einstudiert wird. 100 Musiker im Alter von 13 bis 23 Jahren verbringen zweimal im Jahr ihre Schulferien damit, anspruchsvolle Orchesterwerke zu erarbeiten und gehen anschließend damit auf Konzertreise. ... [mehr]

nach oben

Trompeter (Quelle: SWR)

Das Landesjugendorchester Baden-Württemberg spielt unter der Leitung von Christoph Wyneken „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgski in der Orchesterfassung von Maurice Ravel. [mehr]

nach oben

Violinistin (Quelle: SWR)

Die junge Violinistin Maria-Elisabeth Lott spielt mit dem Landesjugendorchester Baden-Württemberg unter der Leitung von Christoph Wyneken das Violinkonzert „Schottische Fantasie op. 46“ von Max Bruch. [mehr]

nach oben

kleine Trommel (Quelle: SWR)

Zwei beliebte Stücke der Orchesterliteratur - der „Zauberlehrling" von Paul Dukas und der „Bolero" von Maurice Ravel – werden vom SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter der Leitung von Chefdirigent Sylvain Cambreling gespielt. Die Aufzeichnung entstand im Rahmen eines Benefizkonzerts auf dem Freiburger Münsterplatz. [mehr]

nach oben

  • Externer LinkZur Sendereihe bei "Filme online" / Download

    Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Sendungen der Reihe „Klassische Klänge“: Sendetermine, Fächer, Klassenstufe, Mediennummern, Produktionsanstalt und Sendelänge

Weitere Sendungen zur klassischen Musik / Instrumentenkunde

Das Musikwunder von Caracas - El Sistema: Vom Armenviertel in den Konzertsaal

In Venezuela spielen heute rund 260 000 Kinder klassische Musik: El Sistema holt Kinder und Jugendliche von der Straße weg und ebnet ihnen durch die Musik einen würdigen Weg in die Gesellschaft. [mehr]

nach oben

Händel - Der Film

Georg Friedrich Händel war Europas erster Superstar, und sein eigenwilliges Temperament sorgte für eine Vielzahl von Anekdoten. „Händel - der Film“ erzählt die schönsten Händel-Anekdoten in Form von Spielszenen nach. [mehr]

nach oben

Johann Sebastian Bach: Der liebe Gott der Musik

Johann Sebastian Bachs hat fast 1200 Kompositionen hinterlassen. Wer war dieser Mann, der heute unbestritten als der wohl größte Musiker aller Zeiten gilt? Der Film zeichnet den Werdegang des genialen Musikschöpfers nach. [mehr]

nach oben

Mozart in Mannheim

Viermal hielt sich Wolfgang Amadeus Mozart in der kurpfälzischen Residenzstadt auf. Hier hörte er das beste Orchester seiner Zeit und begegnete seiner ersten großen Liebe. Der Film erzählt Mozarts große Liebe zu Mannheim nach. [mehr]

nach oben

Richard Wagner: Für König und Revolution

Richard Wagner vereinigt romantische Sehnsucht und anarchistische Rebellion, Hang zur Monarchie und sozialistische Hoffnungen, germanische Mythen und musikalische Revolutionierung der Oper. Der Film zeichnet sein unruhiges Leben nach. [mehr]

nach oben

Die Klangkiste - Ein Orchester stellt sich vor

Musiker des WDR-Rundfunk- und Sinfonieorchesters zeigen und erklären anschaulich ihre Instrumente. Die Sendereihe stellt Streichinstrumente, Blasinstrumente und Schlagwerk vor. [mehr]

nach oben

Was macht die Geige mit der Pauke? - Vom Innenleben eines Orchesters

Wie ist das Verhältnis von Orchestermusikern untereinander? Um diese Frage zu beantworten beobachtet ein Kamerateam das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR bei Proben und Auftritten, vor und hinter den Kulissen. [mehr]

nach oben

Musikinstrumente im Wandel der Zeit

Von der Volksmusik über die Klassik bis zur Rockmusik? Saiteninstrumente sind populär und bieten vielseitige Möglichkeiten des musikalischen Ausdrucks. Der Film vermittelt einen Eindruck von Bauweise, Klang und Spielmöglichkeiten so unterschiedlicher Saiteninstrumente wie Harfe, Zither, Kontrabass, E-Gitarre und Klavier. Anhand kurzer Beispiele erläutern junge Musiker, was sie an ihrem Instrument besonders fasziniert. [mehr]

nach oben