zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Klänge der Welt: Mali

Die Sendung wurde für den fächerverbindenden Einsatz konzipiert. Sie stellt das afrikanische Land Mali vor, das unter geographischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und musikalischen Gesichtspunkten für den Unterricht relevant ist. Die Protagonisten sind Menschen, die Musik machen, denn Musik spiegelt die Besonderheiten einer Gegend und deren Bewohner wider, Musik vermittelt Lebenserfahrung, Tradition, Geschichte, Gefühle und Religion. Sie hat soziale, gemeinschaftsbildende Funktionen. Sie überbringt Botschaften, macht politische Aussagen und unterstützt religiöse Rituale. In der Musik finden sich Entsprechungen zur Landschaftsform. Instrumente imitieren Klänge aus der Natur und werden oft aus Materialien gebaut, die vor Ort verfügbar sind. Die Protagonisten ermöglichen mit ihrer Musik und mit ihrer Person einen Einblick in die Lebensweise ihres Volkes, die soziale Organisation, die wirtschaftlichen Umstände, die Geschichte und die Kultur.

Die Sendung arbeitet mit dem Kontrast zwischen Malis tropischem Süden und dem trockenen Norden. Sie spricht geographische, wirtschaftliche, gesellschaftliche, historische und musikalische Themen an, die im Unterricht vertieft werden können.

Arbeitsblätter