zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Der Nationalsozialismus

Adolf Hitler gelang es mit seinen Anhängern, den Nationalsozialisten, 1933 die Macht in Deutschland zu übernehmen. Die Nazis, wie man seine Partei nannte, waren gegen die Demokratie. Hitler regierte Deutschland als Diktator, das heißt, dass niemand seiner Politik widersprechen durfte.

Wer gegen ihn und seine Politik war, wurde verfolgt, eingesperrt und nicht selten umgebracht. Alle Bücher, die den Nazis nicht gefielen, wurden verbrannt. Adolf Hitler gelang es den Deutschen einzureden, dass er alle Probleme des Landes lösen würde. Die Nationalsozialisten behaupteten, dass die Deutschen sogenannte Herrenmenschen und mehr wert als alle anderen Völker seien. Deutschland müsse darum die Welt führen. Alle Deutschen sollten nun Nazis werden. Statt "Guten Tag" sollte man "Heil Hitler" sagen.

Heute ist den meisten Menschen klar, dass diese Ideen größenwahnsinnig und menschenverachtend waren, aber damals gefielen die Vorstellungen des "Führers" Adolf Hitler vielen.

Heute ist den meisten Menschen klar, dass diese Ideen größenwahnsinnig und menschenverachtend waren, aber damals gefielen die Vorstellungen des "Führers" Adolf Hitler vielen.

Am 1.September 1939 überfiel Hitler mit seiner Armee das Nachbarland Polen und begann damit den zweiten Weltkrieg.

  • Hitler in der MengeHitler ließ sich gerne feiern.
  • Kleiner Junge beim HitlergrußSelbst die Kleinsten wurden schon in nationalsozialistische Uniformen gesteckt.
  • Mädchen im BDMAlle Kinder mussten in die Hitlerjugend gehen, wie diese Mädchen auf dem Bild.
  • Hitler mit KindernKinder begrüßen Hitler begeistert mit dem sogenannten "Hitlergruß".
  • Hitler mit Kindern