zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Glaube und Kultur

"Glaube und Kultur" spürt den religiösen Grundlagen und der Vielfalt der muslimischen Welt nach - von der laizistischen Türkei über das fundamentalistische Saudi-Arabien bis nach Indonesien mit seinem bunten Mix an Religionen. Die "Fünf Säulen des Islams" haben alle gemeinsam: Glaubensbekenntnis, Gebet, Fasten, das Almosengeben und die Pilgerfahrt nach Mekka. Daneben herrscht Vielfalt: In Istanbul beginnt eine junge Familie den Tag mit dem Einkauf des festlichen Prinzengewandes für die Beschneidung des dreijährigen Sohnes Efe. In der Wüste Saudi-Arabiens pflegen Beduinen, wie zu Zeiten des Propheten, das einfache Leben der Kamelzüchter. In Mekka umrunden Pilger die Kaaba, den zentralen Ort der Muslime, und in Indonesien führt die Schwester des Sultans von Cirebon durch die Feierlichkeiten zum Geburtstag des Propheten.

Glaube und Kultur

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Von Geburt an Muslim

00:00 – 01:22

Fast ein Viertel aller Menschen sind Muslime, und zwar von Geburt an, wenn die Eltern Muslime sind. So auch der dreijährige Efe, dem der Tag seiner Beschneidung bevorsteht.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Glaubensbekenntnis und Gebet

01:22 – 04:11

Das Gebetsritual vereint die Muslime der ganzen Welt. Es bedarf keiner Moschee und keines Geistlichen und wird in der Kaaba in Mekka ebenso praktiziert wie in der Wüste von Saudi-Arabien, wo der Prophet Mohammed einst als Hirtenjunge arbeitete.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die neue Religion des Propheten Mohammed

04:11 – 06:05

Mit 40 Jahren erhielt der Kaufmann Mohammed die Offenbarungen des Engels Gabriel und entwickelt eine Lehre, die alte Machtstrukturen in Frage stellte. Er wurde aus Mekka vertrieben und kehrte erst nach mehreren Kämpfen siegreich zurück. Nach seinem Tod spalteten sich seine Anhänger in Schiiten und Sunniten.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Der Islam in Indonesien

06:05 – 09:27

Die Mehrheit der Muslime lebt in Südostasien. Nach Indonesien war der Islam friedlich gekommen - durch Kaufleute. Er verband sich mit der einheimischen Kultur und hat eine ganz eigene Ausprägung. So treffen sich hier nicht nur Männer, sondern auch Frauen zum Gebet in der Moschee.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Istanbul und Grundsätze des Islam

09:27 – 11:56

In Istanbul, einst Zentrum des christlichen Glaubens, heute Zentrum des muslimischen Glaubens, wirkt Imam Habil Öndes als Vorbeter und Seelsorger. Nach sechs Jahren in Europa hat er die Erkenntnis gewonnen, dass auch die Menschen dort nach den Grundsätzen des Islams leben.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Pilgerfahrt nach Mekka

11:56 – 13:28

Jeder Muslim soll einmal im Leben nach Mekka pilgern. In der Al-Haram-Moschee wird die Gegenwart Gottes besonders stark empfunden. Über 800.000 Menschen finden dort Platz.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Beschneidung

13:28 – Ende

Durch die Beschneidung wird der kleine Efe in die Gemeinschaft der Gläubigen aufgenommen. Die meisten Männer erinnern sich später nicht an dieses Ereignis.