zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Links & Literatur

Links zum Thema "Nahost"

  • Externer LinkIsraelisches Außenministerium

    Offizielle Webseite der israelischen Regierung in englischer Sprache. Zu finden sind unter anderem Informationen zur Geschichte des Staates Israel, zum Friedensprozess und zum Terrorismus.

  • Externer LinkGeneraldelegation Palästinas in der Bundesrepublik Deutschland

    Beiträge zu aktuellen politischen Ereignissen; Informationen zur Geschichte Palästinas und der PLO sowie zu den deutsch-palästinensischen Beziehungen und den Beziehungen zur EU.

  • Externer LinkAG Friedensforschung an der Universität Kassel

    Interdisziplinär arbeitende, wissenschaftliche Arbeitsgruppe mit einem aktuellen gepflegten Informationsportal zum Thema "Internationale Beziehungen". Artikel, Analysen und Berichte zu vielen Krisenregionen der Erde werden zur Verfügung gestellt, darunter eine umfangreiche Sammlung zum Nahost-Konflikt mit einer detaillierten Chronologie wichtiger Ereignisse.

  • Externer LinkLandeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Die Landeszentrale bietet hier ein übersichtlich gestaltetes Spezial zum Nahost-Konflikt. Neben erklärenden Texten, die sich unter anderem um die Darstellung der unterschiedlichen Sichtweisen bemühen, stellt die Site eine Vielzahl kommentierter Links und damit eine Fülle an Online-Materialien zur Verfügung (z.B. auf Unterrrichtsentwürfe, Online-Literatur, Institute etc.).

  • Externer LinkUN-Hilfswerk für Palästinensische Flüchtlinge

    Englischsprachige Webseite des seit 1949 existierenden UN-Hilfsprogramms mit allgemeinen Informationen zur Organisation, Dossiers zum israelischen Mauerbau und vielen eindrucksvollen Geschichten und Fotos aus den palästinensischen Flüchtlingslagern.

  • Externer Linkbpb - Nahost

    Beiträge der Bundeszentrale für politische Bildung zur Geschichte des Nahost-Konflikts

  • Externer Linkbpb - Geschichte des Nahostkonflikts

    Beiträge der Bundeszentrale für politische Bildung zur Geschichte des Nahost-Konflikts

Literatur zum Thema "Nahost"

Baumgarten, Helga: Arafat. Zwischen Kampf und Diplomatie
München 2002 Verbunden mit der Biografie des 2004 verstorbenen palästinensischen Präsidenten wird die Geschichte der palästinensischen Nationalbewegung von der Gründung der Fatah-Bewegung in den 1950er Jahren bis zur zweiten Intifada und der Wiederbesetzung der palästinensischen Autonomiegebiete 2002 erzählt.
Jäger, Kinan; Tophoven, Rolf: Der Nahost-Konflikt: Dokumente, Kommentare, Meinungen
Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2011 Gute und umfassende Einführung in den Konflikt, die neben Analysen auch viele erhellende Zitate aus Originaldokumenten enthält und zudem die Sichtweisen der verschiedenen Konfliktparteien eingängig darstellt.
Johannsen, Margret, Der Nahost-Konflikt, in: Knapp, Manfred / Krell, Gert (Hrsg.): Einführung in die Internationale Politik
Studienbuch, 4. Aufl., München / Wien 2004, S. 444-479 Der Aufsatz behandelt den israelisch-palästinensischen Konflikt von seinen Ursprüngen bis zu dem gescheiterten Versuch, ihn durch direkte Verhandlungen beizulegen. Im Mittelpunkt stehen die unterschiedlichen Interessen der Konfliktparteien bei den ungelösten Streitfragen: Gebietsansprüche, die Zukunft der Siedlungen, der Status Jerusalems, die Verteilung des Wassers und das Schicksal der Flüchtlinge.
Rambow, Martin / Buscher, Marduk (Hrsg.): Der Junge und die Mauer
Media Tec, Baden-Baden 2010, ISBN 978-3-931387-31-0 Ein palästinensische Bilderbuch "Der Junge und die Mauer", von palästinensischen Kindern des Ayda-Flüchtlingslagers geschrieben und illustriert. Es verarbeitet die Traumatisierung der palästinensischen Bevölkerung durch die israelische Apartheidpolitik – die durch den Bau der Mauer tagtäglich erlebbar ist. Alle Gewinne aus dem Verkauf des Bilderbuchs fließen in Hilfsprojekte des Flüchtlingslagers im Westjordanland.
Rotter, Gernot / Fathi, Shirin: Nahostlexikon. Der israelisch-palästinensische Konflikt von A bis Z
Heidelberg 2001 Das erste Nachschlagewerk in deutscher Sprache, welches in Lexikonform den israelisch-palästinensischen Konflikt sachlich und umfassend mit über einhundert Stichworten darstellt. Ergänzt wird es durch einen umfangreichen Karten- und Literaturanhang.
Sabbah, Raid: Der Tod ist ein Geschenk. Die Geschichte eines Selbstmörders
München 2002 In Ich-Form erzählt der in Deutschland geborene Autor, dessen Eltern aus dem Westjordanland stammen, das Leben eines "Attentäters in Warteposition" und verknüpft es mit erläuternden Kommentaren über den Nahost-Konflikt. Dem Entschluss, Selbstmordattentäter zu werden, gehen die Erfahrung von Vertreibung, Verhaftung, Folter von Familienmitgliedern und des Todes der Mutter bei einer Razzia voraus.
Schneider, Richard: Wer hat Schuld? Wer hat Recht? Was man über den Nahostkonflikt wissen muss
Berlin 2007 Eingängige Übersicht und Erklärung des Konflikts durch den langjährigen Israel-Korrespondenten der ARD Richard C. Schneider.
Schrobsdorff, Angelika: Wenn ich dich je vergesse, oh Jerusalem
München 2004 Mit den Augen der Autorin erlebt man die politischen und sozialen Ereignisse in Jerusalem und den dortigen Alltag mit. Auch ohne Vorwissen über die Situation in der Region gewinnt man einen guten Einblick in das Leben in der Stadt und darüber hinaus.
Steininger, Rolf: Der Nahostkonflikt
Frankfurt/Main 2003 Kurze und eingängige Einführung in den Konflikt von seinen Wurzeln an.