zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Der Kampf mit den Buchstaben – Analphabetismus

„Jahrelang habe ich mich verkrochen und es verheimlicht“, sagt Torsten. Er ist Analphabet, genau wie Marcel und Luc. Ihr Alltag ist ungeheuer mühsam, Analphabetismus macht Privatleben, Schule und Beruf zur ständigen Herausforderung. In der Dokumentation erzählen drei junge Analphabeten von ihrem täglichen Kampf mit den Buchstaben und von ihrer Entscheidung, sich dem Problem zu stellen. Wie fühlt es sich an, als junger Erwachsener Grundschulwissen nachzuholen? Ein Film über Menschen, für die der Umgang mit Buchstaben ein existenzielles Problem darstellt.

Filmskript: Der Kampf mit den Buchstaben – Analphabetismus

Der Kampf mit den Buchstaben – Analphabetismus

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Der Wunsch nach Veränderung

00:00 – 01:41

Endlich Lesen und Schreiben können, wie alle anderen. Für dieses Ziel kämpfen Luc, Marcel und Torsten. Sie sind Analphabeten und sie haben beschlossen, ihr Leben nun selbst in die Hand zu nehmen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Schule als Qual

01:41 – 06:52

Für Analphabeten ist die Schule oft ein täglicher Kampf. Wenn Eltern, Lehrer und Betreuer dieses Defizit nicht erkennen, sind die Schüler auf sich allein gestellt. So verlieren sie die Freude am Lernen und erleben den Unterricht voller Angst.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Lesen lernen

06:52 – 11:06

Durch Mobbing und Hänseleien spüren Analphabeten ständig ihre Außenseiterrolle. Erst auf der Privatschule gelingt es Luc endlich Lesen und Schreiben zu lernen. Torsten übt täglich für seine Ausbildung und wird dabei von seiner Schwester unterstützt.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Selbstvertrauen und Mut

11:06 – 17:16

Oft finden Analphabeten kreative Wege, um ihre Schwäche zu verbergen. Das kostet viel Energie und setzt sie sehr unter Druck. Viele haben Angst als Analphabeten diskriminiert zu werden, wenn ihr Problem deutlich wird. Ein Kreislauf, den Marcel und Torsten jetzt durchbrechen. Beide freuen sich auf ihre neue Arbeitsstelle und bekommen Unterstützung von ihrem Umfeld.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Hobbys, Schule und Beruf

17:16 – 22:51

Erfolgserlebnisse im Alltag, im Privatleben, im Beruf oder auch im Sport sind wichtig und motivierend. Dort können Analphabeten ihre Stärken ausleben, ohne auf ihre Lese-Rechtschreibschwäche reduziert zu werden.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Neue Lernwege

22:51 – Ende

Hilfsangebote für Analphabeten gibt es zum Beispiel bei Volkshochschulen. Auch manche Therapeuten haben sich auf das Problem Lese-Rechtschreibschwäche spezialisiert. Wichtig ist auch die Stärkung des Selbstbewusstseins. Luc, Torsten und Marcel nutzen die Unterstützung und sehen mittlerweile optimistisch in ihre Zukunft.